Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Direktor griff zur Spülbürste

Caritas-Direktor Ulrich Kemner hilft Lore Lehnert von der Bochumer Suppenküche beim Spülen.

Direktor griff zur Spülbürste

MITTE Ein ungewohntes Bild bot sich den Besuchern der Bochumer Suppenküche an der Arndtstraße: Während ehrenamtliche Helferinnen im Speisesaal ein kostenloses Mittagessen verteilten, sorgten Caritasdirektor Ulrich Kemner, Stadtdechant Hermann-Josef Bittern und Pater Andreas Wüller mit Schürze und Spülbürste für sauberes Geschirr.

20.11.2007

Organisiert wurde die Benefizveranstaltung von den Caritas- und Elisabeth-Konferenzen der Bochumer Kirchengemeinden, die der Suppenküche im Anschluss an das Mittagessen eine Spende in Höhe von 1000 Euro überreichten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige