Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

100 Bürstenstriche mit guten Ölen noch verfeinert

100 Bürstenstriche mit guten Ölen noch verfeinert

<p>Gudrun Nitzsche. Eggert</p>

Wulfen "Energie für Haut und Haar", unter diesen Begriff arbeitet die Wulfenerin Gudrun Nitzsche. Auch unter dem Begriff Naturfriseure wird sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen geführt. Gudrun Nitzsche hat sich als Haar- und Hautpraktikerin auf den Bereich der Pflege spezialisiert.

Seit Februar hat die gelernte Friseurin in ihrem Haus am Salierweg einen Behandlungsraum eingerichtet. Für ihre Kunden schafft sie, in dem nach ökologischen Gesichtpunkten eingerichtete Raum, die Atmosphäre für eine entspannte Behandlung. Für Gudrun Nitzsche ist es wichtig, den sensiblen Bereich Haut und Haar nicht mit belastender Kosmetik zu behandeln. "Körperpflege ohne Risiko für Mensch und Umwelt ist für alle, besonders für Kinder wichtig", so Gudrun Nitzsche. Als Mutter von sechs Kindern ist sie besonders sensibel bei Fragen nach dem, was an Haut und Haar kommt. Der Mensch als ganzes steht immer für Gudrun Nitzsche im Vordergrund, daher sind Beratung und Behandlung nicht voneinander zu trennen. Pflegeprodukte, die im Behandlungsraum am Salierweg benutzt werden, kommen alle von der Firma Culumnatura, alle Produkte sind frei von chemischen Zusätzen, Konservierungs-, Duft- und Farbstoffe und werden niemals ohne Beratung vertrieben.

Alte Regeln

Viele Haut- und Haarprobleme haben ihre Ursache in der belasteten Umwelt, als Haar- und Hautpraktikerin benutzt sie Behandlungsmethoden, die schon seit Generationen Erfolg versprechen. Bei der Bürstenmassage zum Beispiel greift sie die alte Regel auf, täglich dem Kopf 100 Bürstenstriche zugute kommen zu lassen. Das Ganze, mit ätherischen Ölen und einer Naturbürste, ist entspannend für die Kopfhaut und reinigt das Haar. Ihr Spektrum umfasst Gesichtsbehandlungen, Haar- und Hautdiagnose, Haarpflege und entspannende Kopfmassagen.

Die einfache Dienstleistung ist Gudrun Nitzsche zu wenig: "Ich liebe meine Arbeit weil ich gerne Menschen zuhöre" und der Mensch und die Umwelt stehen für die Haarpraktikerin im Vorder- grund. egg

Infos: Gudrun Nitzsche, Telefon: 01722652414 oder e-mail: energienest@gmx.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kaufleute in Dorsten fürchten Umsatzeinbußen durch Dauerbaustelle

So will die Politik den Altstadt-Kaufleuten helfen

Dorsten Die Konkurrenz im Internet verkauft ihre Waren rund um die Uhr und liefert direkt an die Haustür. Supermärkte und Discounter haben das Obst- und Gemüseangebot deutlich ausgeweitet. Die Sorge ist groß in der Altstadt, dass eine Baustelle vor der Geschäftstür noch mehr Umsatz kostet, dass ein zeitweiser Umzug des Marktstandes Stammkunden vertreibt. Jetzt gibt es Hilfe von politischer Seite.mehr...

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...

Schlaglöcher in Dorsten halten sich in Grenzen

Stadt muss kein Extra-Geld in die Sanierung stecken

Dorsten Der vergangene Winter war relativ mild. Deswegen hat es nach Angaben der Stadt in diesem Frühjahr keinen „Schlagloch-Alarm“ gegeben. Aber an der einen oder anderen Stelle muss doch ausgebessert werden.mehr...

Kabarettist Rolf Miller bricht Auftritt ab

„Provokationen“ aus der ersten Reihe waren der Grund

Wulfen Rolf Miller war am Dienstagabend zu Gast im Gemeinschaftshaus Wulfen. Nach wenigen Minuten brach er seinen Auftritt ab. Was die Besucher und der Kabarettist selbst zu diesem Abgang sagen.mehr...