Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feldmärker Oktoberfest

4000 feierten in Lederhose und Dirndl

Dorsten Es wurde geschunkelt, gesungen und das ein oder andere Maß Bier getrunken. Das elfte Oktoberfest des Feldmärker Schützenvereins am Samstagabend war auch in diesem Jahr wieder ein riesiger Erfolg. Bis Mitternacht feierten die Besucher in traditionellen Dirndln und Lederhosen mit Karo-Hemd im Festzelt auf der Feldmärker „Wiesn“.

4000 feierten in Lederhose und Dirndl

So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.

So feierten die Feldmärker ihr Oktoberfest

So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.
So ausgelassen feierten 4000 Gäste beim Feldmärker Oktoberfest.

Nach zwei Schlägen saß der Hahn perfekt und das erste Maß Bier konnte ausgeschenkt werden. Traditionell durfte das Königspaar der Schützen, Susanne I. Steinkötter und Detlef I. Timmer, um 19 Uhr zum obligatorischen Fassanstich antreten. Und schon begann das größte Oktoberfest der Region, das rund 4000 Feierlustige anzog. „Ich bin extra aus Essen angereist, weil ich gehört habe, dass das Oktoberfest besonders gut sein soll“, erzählte Sascha Kray. „Mir gefällt die Atmosphäre, die Leute hier sind toll angezogen. Ich muss sagen, es ist noch besser als in Essen“, gab der passionierte Oktoberfestgänger zu.

Partyschlager

Unterstützt wurde die Feierlaune der Gäste von musikalischen Einlagen der Extraklasse. Die „populärste Oktoberfestband der Welt“, die Münchner Zwietracht, die in der vergangenen Woche noch in München die Zelte füllte, hatte eine Menge Wiesn-Hits im Gepäck. Auch der Star des Abends, Ina Colada, konnte mit Partyschlagern begeistern. Aber auch das Dorstener Publikum wurde gelobt. „Es ist toll hier. Es macht a Mordsspaß hiar zu spuilen“, freute sich Wolfgang Köbele, Bandleader der Münchner Zwietracht.

Immer wieder schallte „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ durch das Festzelt. So leerte sich das Maß Bier fast von ganz alleine.Aber auch andere Getränke konnten die Gäste an der Cocktailbar erstehen. „Am liebsten trinke ich Sex on the Beach“, erzählte Moni Paulokat. „Von Bier muss ich so oft auf die Toilette“, sagte sie lachend. „Aber ich bin gerne hier, denn das Oktoberfest ist eine tolle Abwechslung vom stressigen Alltag.“ 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang durchs Verwaltungsgebäude

Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden

Dorsten Dorstens Rathaus ist ein "Sahnestück". Das sagen Architekten und Denkmalschützer. Es soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Ratsmitglieder konnten beim Rundgang am Dienstag nur staunen, als ihnen Besonderheiten der Baukunst der 1950er-Jahre präsentiert wurden.mehr...

CDU-Vorschlag

Millionenspritze für das Petrinum?

Dorsten Eltern gehen auf die Barrikaden, weil im Gymnasium Petrinum vieles im Argen liegt. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in den Sanierungsstau. Aber Schüler und Lehrer sollen auch in die Pflicht genommen werden.mehr...

Appell zeigt Wirkung

Kontrollen: Keine Blechlawinen mehr an Schulen

Dorsten Kurz nach Schuljahresbeginn hatte die Stadt eine „Blechlawine“ an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße festgestellt und Kontrollen gemacht. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.mehr...

Neues Stadtprinzenpaar

Robert I. und Heidrun I. regieren die Narren

Dorsten Zwei alte Bekannte führen den Holsterhausener Carnevals-Club (HCC) durch die Session 2017/2018. Robert I. und Heidrun I. sitzen erneut auf dem Thron, nachdem ihnen 2016 ein Sturm in die Quere kam.mehr...

Medienhaus Lensing Hilfswerk

Stimmen Sie ab: Welche Vereine gewinnen einen Bildungsscheck?

Dorsten Drei Fördervereine aus Dorsten können insgesamt 5000 Euro gewinnen. Sie entscheiden, welche Bildungseinrichtungen erstmals vom Medienhaus Lensing Hilfswerk unterstützt werden, Die Abstimmung läuft bis zum 23. Oktober.mehr...

Interview mit Christine Sommer

Bekannte Schauspieler kommen zur Lesung

Dorsten Sie wohnen nur wenige Steinwürfe von Dorsten entfernt, dennoch ist das Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach mit Wahlheimat Recklinghausen im Moment schwer erreichbar. Mit etwas Glück gelang es Redakteurin Anke Klapsing-Reich aber doch, Christine Sommer in einer Drehlücke in Kitzbühel am Handy zu erwischen und zu ihrem Live-Auftritt am 16. September in Dorsten zu befragen.mehr...