Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auf dem Weg nach Sydney

Kirchhellen Jugendliche aus der Pfarrgemeinde St. Johannes bereiten sich zurzeit auf eine weite Reise vor.

Die jungen Leute möchten am Weltjugendtag teilnehmen und haben sich einige Aktionen ausgedacht, wie Ann-Christin Breit berichtet: "Wir, eine Gruppe Jugendliche aus der Pfarrgemeinschaft Kirchhellen, St. Johannes d. Täufer, bereiten uns auf den XXIII.Weltjugendtag vor, der 2008 in Sydney (Australien) stattfindet. Pastor Klaus Klein-Schmeink stimmt uns geistig auf die Zeit in Australien ein. Sie steht unter dem Motto `Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein? (Apg 1,8). Pastor Klein-Schmeink steht uns außerdem mit Rat und Tat zur Seite.

Einige aus unserer Gruppe waren bereits beim vergangenen Weltjugendtag 2005 in Köln dabei und waren von der großartigen Stimmung aller Teilnehmer beeindruckt.

Australien liegt nun nicht um die Ecke und kostet uns Jugendliche eine Menge Geld. Um unsere Reisekasse ein wenig aufzubessern, haben wir uns einiges an Aktivitäten einfallen lassen.

Das nächste Projekt findet am kommenden Sonntag statt. Wir verkaufen leckere selbst gebackene Plätzchen beim verkaufsoffenen Martinsmarkt.

Weiterhin gestalten wir je eine Frühschicht im Advent und in der Fastenzeit. Eine Beteiligung beim Krippencafé in St. Johannes ist für uns selbstverständlich. Auch für die Osterzeit sind einige Aktivitäten geplant", verrät Ann-Christin Breit und lädt alle Marktbesucher ein: "Über Ihren Besuch am Verkaufsstand vor dem Schuhhaus Möller freuen sich die Sydneypilger Anita, Ann-Christin, Christiane, Elisabeth, Franziska, Maria, Martin, Miriam, Sebastian, Stefan, Susanne und Veronika." Sie geben am Stand zu ihrem Vorhaben gerne Auskunft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Dorsten Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten wurde bei einem Unfall am Freudenberg am Sonntagnachmittag so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer war mit einem Auto kollidiert. Der Unfallbereich war gesperrt.mehr...

Firma droht Bußgeld wegen Asbestsanierung in Barkenberg

Floor-Flex-Böden sollten ausgewechselt werden

Wulfen-Barkenberg Die Asbestsanierung in einer Wohnung in der Kampstraße 52 hat ein Nachspiel. Die Baufirma hat einen Fehler gemacht. Arbeitsschützer haben ein Bußgeldverfahren eingeleitet.mehr...

Facebook-Datenskandal reicht bis nach Dorsten

Daten bei Cambridge Analytica gelandet

Dorsten „Ich war ziemlich platt“, sagt eine Dorstenerin (59) über den Moment, als sie von Facebook informiert wurde, dass auch ihre Daten an die Firma Cambridge Analytica weitergegeben wurden.mehr...

Kaufleute in Dorsten fürchten Umsatzeinbußen durch Dauerbaustelle

So will die Politik den Altstadt-Kaufleuten helfen

Dorsten Die Konkurrenz im Internet verkauft ihre Waren rund um die Uhr und liefert direkt an die Haustür. Supermärkte und Discounter haben das Obst- und Gemüseangebot deutlich ausgeweitet. Die Sorge ist groß in der Altstadt, dass eine Baustelle vor der Geschäftstür noch mehr Umsatz kostet, dass ein zeitweiser Umzug des Marktstandes Stammkunden vertreibt. Jetzt gibt es Hilfe von politischer Seite.mehr...

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...