Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Auf den Spuren von Lindgren

Kirchhellen Ein schelmischer Blick, freche Sommersprossen und die gebogenen, schwingenden Zöpfe: Fast hätte man denken können, dass die echte Pippi Langstrumpf zu Besuch in der Bibliothek ist.

16.11.2007

Doch es war nur Astrid Möller, die sich als solche verkleidet hatte und das aus einem guten Grund: 80 Kinder aus dem DRK-Kindergarten waren zu Besuch und die wollten in der Woche anlässlich des 100. Geburtstags der Autorin Astrid Lindgren ganz viel über die Schwedin wissen. Deshalb sollte Pippi Langstrumpf einer Reporterin (Regina Marxcord) Rede und Antwort über ihre Schöpferin geben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige