Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Ausstellung "Kunst trotz(t) Armut"

Die Ausstellung „Kunst trotz(t) Armut“ ist vom 5. bis zum 26. September im Ev. Gemeindezentrum Wulfen-Barkenberg zu sehen

/
Die "Bettlerhand" von Katharina Frisch.
Die "Bettlerhand" von Katharina Frisch.

Foto: Berthold Fehmer

"Auf Augenhöhe" nannte Harald Birk sein Ensemble von  Tonköpfe von Obdachlosen oder Bergleuten
"Auf Augenhöhe" nannte Harald Birk sein Ensemble von Tonköpfe von Obdachlosen oder Bergleuten

Foto: Berthold Fehmer

Ein echter Immendorf: "Oskar" begrüßt die Besucher des Ev. Gemeindezentrums. Im Hintergrund der Kurator der Ausstellung, Andreas Pitz.
Ein echter Immendorf: "Oskar" begrüßt die Besucher des Ev. Gemeindezentrums. Im Hintergrund der Kurator der Ausstellung, Andreas Pitz.

Foto: Berthold Fehmer

Großformatige Fotografien von Obdachlosen-Schlafsäcken sind bei der Ausstellung ebenfalls zu bewundern.
Großformatige Fotografien von Obdachlosen-Schlafsäcken sind bei der Ausstellung ebenfalls zu bewundern.

Foto: Berthold Fehmer

Ein Wohnrad von Liesel Metten.
Ein Wohnrad von Liesel Metten.

Foto: Berthold Fehmer

"Homebanking" - so lautet der doppeldeutige Titel dieses Bilds.
"Homebanking" - so lautet der doppeldeutige Titel dieses Bilds.

Foto: Berthold Fehmer