Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

B58 war halbseitig gesperrt

Autofahrer fuhr in Schlangenlinien durch Wulfen

Wulfen Auf der B58 in Wulfen ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Der verunfallte Fahrer eines Autos war wohl – bevor er auf der B58 auf einen LKW auffuhr – schon an mehreren Unfällen in Wulfen beteiligt gewesen.

Autofahrer fuhr in Schlangenlinien durch Wulfen

Einen schweren Unfall hat es am Freitag auf der B58 gegeben. Foto: Bludau

Am helllichten Tag ist es am Freitagnachmittag in Wulfen zu einer Unfallserie eines vermutlich unter Drogen und Alkohol stehenden Mannes, der mit einem Opel Corsa durch Dorsten Wulfen unterwegs war, gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verursachte der Fahrer, der ohne Personalpapiere unterwegs war, zunächst im Kreuzungsbereich Orthöver Weg / Ecke Großer Ring einen Auffahrunfall.

Von dieser Unfallstelle flüchtete er und fuhr – wie mehrere Zeugen bestätigten – in Schlangenlinien weiter auf die B58 in Richtung Haltern. Unterwegs kam es mehrmals fast zu Unfällen. Unter anderem fuhr er fast in den Straßengraben und gegen Leitpfosten.

Im Kreuzungsbereich B 58 / Ecke Thüringer Straße krachte er schließlich mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines Lkws. Da der Wagen danach aber nicht mehr fahrtüchtig war, versuchte der Mann, zu Fuß zu flüchten. Aufgrund seiner Verletzungen, die er bei dem Unfall erlitten hatte, und weil Zeugen versuchten, ihn festzuhalten, kam er nicht mehr weit.

Nach der Behandlung durch einen alarmierten Notarzt kam der Fahrer schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Knappschaftskrankenhaus nach Recklinghausen. Hier erwartete ihn bereits die Polizei, um ihre Ermittlungen weiterzuführen.

Der Unfallwagen wurde von der Polizei vor Ort sichergestellt und abgeschleppt.

Für die Unfallaufnahme wurde eine Fahrspur der B 58 von der Polizei gesperrt. Es kam zu Verkehrsstörungen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadtstrand live

Mehr als 300 Dorstener feierten zu Live-Musik

Dorsten Am Freitagabend ließen sich mehr als 300 Dorstener das Live-Event mit den Fantabolous Blues Brothers, David Karaweiss und der Marian Kuprat Band am WM-Stadtstrand auf dem Platz der Deutschen Einheit nicht entgehen.mehr...

BAM! 2018

Große Bandbreite an Berufen von Architekt bis Zahnarzt

Dorsten Auf der zweiten Dorstener BAM! boten erneut zahlreiche Aussteller authentische Einblicke in ihre vielfältigen Ausbildungsberufe. Die ersten Erfolgsgeschichten werden bereits geschrieben.mehr...

rnRed Balloon Festival

Dorsten bekommt ein neues Open-Air-Festival

Dorsten Zwei gekreuzte Gitarren mit Hammer und Schlegel erinnern auf dem Plakat noch an das Dorstival. Das letzte Festival auf der Hürdfeldhalde in Dorsten ging vor fünf Jahren über die Bühne. Sein Nachfolger feiert im August Premiere und ist nicht nur vom Namen her ganz anders.mehr...

Lebenshilfe-Frühförderung

40 Jahre früh fördern und wirksam helfen

Dorsten Feiern tut die Dorstener „Lebenshilfe-Familie“ gerne. So begnügte sie sich am Freitag nicht damit, den 40. Geburtstag ihrer Frühförderung zu feiern, sondern beging auch den Wechsel in der Hausleitung.mehr...

Geplantes Bürgerbegehren

Immer mehr Proteste gegen den Kreishaus-Neubau

Dorsten Die Proteste gegen den Kreishaus-Neubau nehmen zu. Plötzlich ist Uwe Kähler, der ein Bürgerbegehren plant, ein gefragter Mann. Der Dorstener rechnet sich aber keinem politischen Lager zu.mehr...