Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

rnImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Brennpunkte in Dorsten liegen im Wald

Brennpunkte in Dorsten liegen im Wald

Mitten im Wald zwischen Lembeck und Haltern hat ein Unbekannter erst vor einigen Tagen asbesthaltiges Baumaterial gekippt. Foto: Foto: Claudia Engel

DORSTEN Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. Selbst Bußgelder schrecken die Nacht- und Nebelkipper nicht ab. Brennpunkte in Dorsten liegen vor allem im Wald. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.

Entdecken Sie mit RN+ die neuen Premium-Artikel der Ruhr Nachrichten!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen