Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bürger ärgern sich über Straßenzustand

Wintereinbruch in Dorsten

Der Wintereinbruch brachte viele Bürger am Sonntag ins Schleudern. Viele Dorstener ärgerten sich über den Straßenzustand.

Dorsten

von Claudia Engel

, 11.12.2017
Bürger ärgern sich über Straßenzustand

Nachdem am späten Sonntagnachmittag der Schneefall aufgehört hatte, fuhren gleich mehrere Räumfahrzeuge los und versuchten, den Schnee von den wichtigsten Straßen zu räumen. (Foto: Guido Bludau) © Bludau

Drei Stunden war beispielsweise Jenny Schneider am Sonntag unterwegs, weil sie aus familiären Gründen dringend in eine Augenklinik fahren musste. Dabei liegt die Klinik ganz in der Nähe. So wie Jenny Schneider äußerten sich viele Dorstener auf Facebook zu den witterungsbedingten Straßenverhältnissen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige