Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Der Baumkronenpfad

Mittwoch 27. Juni 2012 - Durch luftige Höhen können sich Interessierte jetzt auf dem Baumkronenpfad bewegen.

/
Die ersten Gäste durften am Mittwoch den Baumkronenpfad im Schloss Beck betreten.
Die ersten Gäste durften am Mittwoch den Baumkronenpfad im Schloss Beck betreten.

Foto: Berthold Fehmer

Schlossherrin Renate Kuchenbäcker hat sich mit dem Baumkronenpfad einen Lebenstraum erfüllt.
Schlossherrin Renate Kuchenbäcker hat sich mit dem Baumkronenpfad einen Lebenstraum erfüllt.

Foto: Berthold Fehmer

Neugierige Kinder, etwa von der Feldhausener Matthias-Claudius-Schule oder dem Dorstener St. Ursula Gymnasium probierten den Pfad gleich aus.
Neugierige Kinder, etwa von der Feldhausener Matthias-Claudius-Schule oder dem Dorstener St. Ursula Gymnasium probierten den Pfad gleich aus.

Foto: Berthold Fehmer

Den Ausblick über den See genoss dieser Junge mit einem Fernglas.
Den Ausblick über den See genoss dieser Junge mit einem Fernglas.

Foto: Berthold Fehmer

"Wonach riecht das denn?" "Nach Wald."
"Wonach riecht das denn?" "Nach Wald."

Foto: Berthold Fehmer

Renate Kuchenbäcker führte die ersten Gäste persönlich über den Baumkronenpfad.
Renate Kuchenbäcker führte die ersten Gäste persönlich über den Baumkronenpfad.

Foto: Berthold Fehmer

Ein Blick über den See.
Ein Blick über den See.

Foto: Berthold Fehmer

Wie klingt ein Steinkauz? Die Lautsprecheranlage probierte dieser Junge aus.
Wie klingt ein Steinkauz? Die Lautsprecheranlage probierte dieser Junge aus.

Foto: Berthold Fehmer

Zahlreiche Tafeln bringen den Besuchern die Fauna und Flora näher.
Zahlreiche Tafeln bringen den Besuchern die Fauna und Flora näher.

Foto: Berthold Fehmer

Welche Pflanzen wachsen in der Umgebung. Diese Tafel erklärt es.
Welche Pflanzen wachsen in der Umgebung. Diese Tafel erklärt es.

Foto: Berthold Fehmer

Ein Blick auf die Tretboote.
Ein Blick auf die Tretboote.

Foto: Berthold Fehmer

Aus luftiger Höhe können die Gäste in das Wäldchen am Schloss Beck blicken.
Aus luftiger Höhe können die Gäste in das Wäldchen am Schloss Beck blicken.

Foto: Berthold Fehmer

Die ersten Gäste durften am Mittwoch den Baumkronenpfad im Schloss Beck betreten.
Schlossherrin Renate Kuchenbäcker hat sich mit dem Baumkronenpfad einen Lebenstraum erfüllt.
Neugierige Kinder, etwa von der Feldhausener Matthias-Claudius-Schule oder dem Dorstener St. Ursula Gymnasium probierten den Pfad gleich aus.
Den Ausblick über den See genoss dieser Junge mit einem Fernglas.
"Wonach riecht das denn?" "Nach Wald."
Renate Kuchenbäcker führte die ersten Gäste persönlich über den Baumkronenpfad.
Ein Blick über den See.
Wie klingt ein Steinkauz? Die Lautsprecheranlage probierte dieser Junge aus.
Zahlreiche Tafeln bringen den Besuchern die Fauna und Flora näher.
Welche Pflanzen wachsen in der Umgebung. Diese Tafel erklärt es.
Ein Blick auf die Tretboote.
Aus luftiger Höhe können die Gäste in das Wäldchen am Schloss Beck blicken.