Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Der Vogelflüsterer kommt

LEMBECK Schon das Erscheinungsbild von Franz Schnurbusch lässt keine Zweifel: Der 70-jährige Düsseldorfer mit der Frisur eines Albert Einsteins und dem Bart Karl Marxs muss die Sprache der Tiere sprechen.

Der Vogelflüsterer kommt

<p>Vogelflüsterer Franz Schnurbusch bei der "Arbeit". Veranstalter</p>

Der Adler nuckelt mit seinem mächtigen Schnabel vertraulich an Schnurbuschs Haaren, obwohl seine Klauen ohne Probleme mit einem Schlag ein beliebiges Körperteil des Vogelflüsterers mit auf eine lange Reise nehmen könnten. "Langjährige Arbeit mit meinen Vögeln haben eine Vertrauensbasis geschaffen, die mich ganz nahe an die Seele der Tiere lässt."

Dies ist aber nur einer von vielen Programmhöhepunkten am kommenden Wochenende auf Schloss Lembeck. Neben Gaukelei, mittelalterlichem Bogenschiessen und spielerischem Drachenbau, künstlerischen Fahnenwäldern, historischer Schmiede und Bäckerei, Trampolinspringen, Rosenschminken sowie Walking Acts werden auch viele gastronomische Leckerlis und Oasen der Ruhe die Sinne der Besucher verzaubern.

Schönheiten

Aber ganz besonderes Interesse gilt den knapp 150 Vertretern der bildenden Kunst und des Kunsthandwerks aus vielen Teilen Europas, die außergewöhnliche Schönheiten anbieten: von schrillbunt bis konservativ-normal, von wassersprudelnd bis feuerlodernd, aus dem Ruhrpott oder dem fernen Spanien. So unterschiedlich die Arbeiten auch erscheinen, eines haben alle gemein: Jedes filigrane Unikat ist handgefertigt.

Eintritt: 4 Euro für Erwachsene, Kinder (6-14 Jahre) 2 Euro. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...

Anwohner mahnt Raser

Das ist die erste private Tempo-Messtafel in Dorsten

Dorsten Zum ersten Mal hat ein Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...

Trommelzauber an Pestalozzischule

Hardter Schüler machten sich mit der Trommel auf die Reise nach Afrika

Hardt Die Kinder der Pestalozzischule haben sich am Dienstag bis nach Afrika getrommelt. Der Trommelzauber war zu Gast an der Grundschule. DJ Dr. Fofo nahm die Kinder dabei mit auf eine Fantasiereise. Viele Fotos und ein Video gibt es bei uns. mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Buslinie SB 26 kam nicht

Ampel hielt SB 26/27 zwischen Barkenberg und Herten auf

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...