Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Doppelpass zwischen BSV und Schule

WULFEN Als die beiden US-Basketballer in der letzten Woche zum ersten Mal in der Mensa der Gesamtschule Wulfen zum Essen auftauchten, wurden sie noch von den Schülern bestaunt. Mittlerweile begrüßen die Jugendlichen die BSV-Spieler Eric Breland und Ahmad Smith schon mit großem Hallo.

Doppelpass zwischen BSV und Schule

Ahmad Smit und Eric Breland sind gern gesehene Gäste in der Gesamtschul-Mensa. Die US-Basketballer übernehmen die Schul-AG und besuchen auch den Englischunterricht.

Es ist das Resultat einer neuen Kooperation zwischen der integrativen Gesamtschule und dem BSV, dass Breland und Smith nun tagtäglich in der Mensa ihr Mittagessen zu sich nehmen. Sie werden dafür in Kürze die Leitung der Basketball-Schul-AG in die Hand nehmen. Außerdem werden die beiden bei Bedarf auch den Unterricht besuchen. Schulleiter Johannes Kratz sieht diverse Einsatzmöglichkeiten: "Die USA sind Thema im Englischunterricht der achten Klassen. Da können die zwei sicher sehr viel erzählen. Außerdem ist es immer gut, wenn mal ein Native Speaker den Unterricht besucht." Auch in der Oberstufe können sie einiges zum Unterricht beitragen, so beispielsweise zum Thema US-Präsidentschaftswahlen.

Die Idee hatte BSV-Jugendkoordinator Markus Zöllner: "Ich habe mir überlegt, ob und wie man zwei studierte Amerikaner in den Tagesablauf der Gesamtschule einbinden kann." Mit seiner Anfrage bei Johannes Kratz stieß er auf offene Ohren. Die Kooperation zwischen Schule und Club soll nun bis zum Saisonende im nächsten Jahr dauern.

Schnitzel statt Spinat

Schnell war mit dem täglichen Essen auch der Ausgleich gefunden. Mit dem deutschen Speiseplan haben sich Breland und Smith mittlerweile angefreundet, auch wenn sie sich mit dem Gedanken an eine Vorsuppe, nicht wirklich abgefunden haben. Statt Kartoffeln mit Spinat und Spiegelei lässt sich Breland auch schon mal zwei Schnitzel auf seinen Teller packen: "Das Essen ist lecker, aber manchmal sind die Portionen zu klein. Wir müssen noch lernen, was `Bitte etwas mehr` auf Deutsch heißt."

Mensaleiterin Manuela Fasselt hat die amerikanischen Basketballer mittlerweile lieb gewonnen: "An den ersten Tagen waren sie noch sehr schweigsam. Mittlerweile sind sie aber aufgetaut."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ein Voodoo-Fluch mit großer Reichweite

Vater forderte 1000 Euro, um den Fluch aufzuheben

SELM/CASTROP-RAUXEL/DORSTEN Ein Voodoo-Schwur, der über 4700 Kilometer wirken soll, und ein Vater, der gnadenlos am Schicksal seiner Tochter mitverdient haben soll: Mit neuen Details ist am Freitag der Prozess um Menschenhandel und Zwangsprostitution fortgesetzt worden.mehr...

Kind spielte mit benutzter Spritze

Stunden der Angst nach Spritzenfund in Dorsten

Dorsten Ein kleines Kind hat in Dorsten stundenlang mit einer gebrauchten Thrombose-Spritze gespielt. Die Mutter fürchtete zunächst eine ernsthafte Infektion – und ärgert sich über einen offenbar gedankenlosen Patienten.mehr...

Deutsche Glasfaser will für schnelles Internet sorgen

Wer in Wulfen und Deuten will den Breitband-Ausbau?

Wulfen/Deuten Nach Lembeck, Rhade und Östrich möchte die Deutsche Glasfaser auch in Alt-Wulfen (einschließlich Westabschnitt) und Deuten für schnelles Internet sorgen. Bald startet die Nachfragebündelung für den Breitband-Ausbau.mehr...

Tafel seit 15 Jahren in Dorsten

Weil das Helfen Spaß macht: Ehrenamtliche bei der Tafel

Dorsten Am 22. Februar vor 25 Jahren öffnete die erste Tafel in Deutschland. Die Tafel in Dorsten ging vor 15 Jahren als Übergangshilfe an den Start – und muss bis heute Bedürftigkeit auffangen. Ein Blick hinter die Kulissen.mehr...

Diskussionen nach Unfalltod an der Händelstraße in Dorsten

Sind Fußgänger auf Parkplatz in Gefahr?

Dorsten Der Unfalltod einer 57-Jährigen auf dem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Händelstraße wird online heiß diskutiert. Autofahrern wird Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.mehr...

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...