Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Doris Cichowski genießt die Rente im Land der Kiwi

DORSTEN "Bye bye Dorsten - Hallo Neuseeland", sagt Doris Cichowski, die Besitzerin des CaribbeanCafe. Mit ihrem Mann zieht sie in den nächstehn Tag ins Land der Kiwi.

Doris Cichowski genießt die Rente im Land der Kiwi

<p>Doris Cichowski freut sich auf Neuseeland. Steffe</p>

"Mit 60 lacht die Rente und ich möchte noch 30 Jahre leben", freut sie sich, zusammen mit ihrem Mann noch viele schöne Jahre in Neuseeland zu genießen. Dem Land, wo die Menschen mit der aufgehenden Sonne, als erste auf der Welt, den jeweiligen Tag begrüßen können.Auf die Umsiedlung vorbereitet Die beiden An der Landwehr in Hervest Geborenen, haben sich intensiv auf die Umsiedlung vorbereitet. Mit Regine Schlingmann hat Doris Cichowski auch schon eine Nachfolgerin für ihr Cafe gefunden, die bereits Anfang Dezember das Caribbean weiterführt.

Nach mehreren Urlauben im Land der Kiwi stand ihr Entschluss fest. Ein ehemaliger Schulfreund ihres Gatten, der dort seit Jahren lebt, gab den letzten Anstoß und besorgte auch die Mietwohnung, als Bleibe für die nächsten Jahre. Die eigenen vier Kinder sind berufsbedingt in Europa verteilt und freuen sich mit den Eltern über deren Entschluss.Urlaub in Dorsten machen

"Von Neuseeland aus ist doch vieles möglich. Besuche der Fidji-Inseln, Samoa und Australien mit Sydney und Perth, oder die Blue Berrier Riffs in Brisbane reizen uns", nennt Doris Cichowski Gründe für ihr optimistisches Reisefieber. Natürlich werden die Urlaube zukünftig in Europa und Dorsten verbracht. Denn so ganz ohne das Cafe in der schönen Lippestadt und den Kontakt zu den Kindern, mögen die Cichowskis auch nicht in der Ferne leben.

Viele Stammgäste und Freunde wünschen den Beiden viel Glück für Neuseeland sowie die Reisen und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...

Straßenfest rund um den Hervester Bahnhof

Feier auf der „Insel inmitten der Großbaustelle“

Hervest Viele Besucher feierten gemeinsam das Straßenfest rund um den Bahnhof Hervest-Dorsten. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass sie die Entwicklung ihres Stadtteils nicht dem Zufall überlassen.mehr...