Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Dorstener PKW-Fahrer wurde schwer verletzt

Unfall auf der B 58

Bei einem schweren Unfall auf der B 58 zwischen Wulfen und Deuten ist am späten Montagnachmittag (1.6.) ein 43-jähriger Autofahrer aus Dorsten schwer verletzt worden. Die B 58 war am Abend in beiden Richtungen gesperrt.

Wulfen

01.06.2015
Dorstener PKW-Fahrer wurde schwer verletzt

Bei dem Unfall auf der B 58 wurde ein 43-jähriger PKW-Fahrer aus Dorsten schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Dorstener von der B 58 nach links in die Wienbachstraße abbiegen. Ein nachfolgender 32-jähriger PKW-Fahrer aus Gelsenkirchen bemerkte das zu spät, weil "ihn die tief stehende Sonne blendete" und fuhr auf das Auto des Dorsteners. Dabei wurde der 43-Jährige so schwer verletzt, dass er ins St.-Elisabeth-Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige