Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

St. Ursula gegen Gesamtschule Schermbeck

Dorstener Schul-Derby: Am Sonntag geht es los

Dorsten Titelverteidiger St. Ursula-Gymnasium trifft beim zweiten Schul-Derby in Dorsten auf die Gesamtschule Schermbeck. Ab Sonntag treten die Teams in mehreren Wettkämpfen gegeneinander an, hier gibt es den Zeitplan.

Dorstener Schul-Derby: Am Sonntag geht es los

Im letzten Jahr standen sich das Petrinum und das St.-Ursula-Gymnasium beim Schul-Derby gegenüber. Diesmal könnten es auch zwei andere Schulen sein.

Rudern

Unmittelbar nach der Schwimmeinheit des Dorstener Triathlons am Sonntag, 7. Juni, findet ab 14.30 Uhr das Rudern auf dem Kanal statt. Es treten jeweils ein Frauen- und ein Männerteam jeder Schule gegeneinander an.

Kartenhaus

Am Dienstag (9.6.) werden ab 16 Uhr in der Volksbank Dorsten Kartonplatten im DIN-A1-Format zu einem Kartenhaus gestapelt. Die Zeiten mehrerer Durchgänge werden addiert.

Zeitungs-Quiz

In der Redaktion der Dorstener Zeitung sind am Mittwoch (10.6.) ab 19.30 Uhr Köpfchen und flinke Finger gefragt. Der Wettbewerb wird aus fünf Teilen bestehen. Jedes Team besteht aus fünf Personen, die jeweils eine Aufgabe lösen. Die einzelnen Disziplinen werden vor dem Start grob vorgestellt.

Aquatrack-Track

Im Freizeitbad Atlantis treten am Donnerstag (11.6.) ab 16.30 Uhr 20 Schüler jeder Schule in einem Staffel-Hindernislauf gegeneinander an. Der Lauf besteht aus einem Hindernis-Parcours im Sportlerbecken und dem Rückweg, der schwimmend gemeistert wird.

 

 

Car-Pulling

Der Super-Samstag (13.6.) startet um 11 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit in der Altstadt mit dem Car-Pulling. Ein Mini wird mit einem Seil von fünf Schülerngezogen. Die Zeiten mehrerer Durchgänge werden addiert.

Lippenlesen

Ab 12 Uhr sitzen sich am Platz der Deutschen Einheit zwei Personen gegenüber. Ein Mitspieler trägt einen Gehörschutz und muss Worte erkennen, die sein Gegenüber sagt. Wasser-Tip-Top

Wasser-Tip-Top

Wasser-Tip-Top ist ab 14 Uhr das Finale. Vier Spieler jedes Teams tragen einen Helm, auf dem ein Becher befestigt ist. Am Startpunkt werden sie mit Wasser gefüllt. Am Ziel befindet sich ein Behälter, in den das Wasser umgefüllt werden muss, ohne die Hände zu benutzen. Die Strecke muss in Tip-Top-Schritten zurückgelegt werden. „Chaosteams“ dürfen die Wettkämpfer aus dem Konzept bringen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang durchs Verwaltungsgebäude

Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden

Dorsten Dorstens Rathaus ist ein "Sahnestück". Das sagen Architekten und Denkmalschützer. Es soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Ratsmitglieder konnten beim Rundgang am Dienstag nur staunen, als ihnen Besonderheiten der Baukunst der 1950er-Jahre präsentiert wurden.mehr...

CDU-Vorschlag

Millionenspritze für das Petrinum?

Dorsten Eltern gehen auf die Barrikaden, weil im Gymnasium Petrinum vieles im Argen liegt. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in den Sanierungsstau. Aber Schüler und Lehrer sollen auch in die Pflicht genommen werden.mehr...

Appell zeigt Wirkung

Kontrollen: Keine Blechlawinen mehr an Schulen

Dorsten Kurz nach Schuljahresbeginn hatte die Stadt eine „Blechlawine“ an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße festgestellt und Kontrollen gemacht. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.mehr...

Neues Stadtprinzenpaar

Robert I. und Heidrun I. regieren die Narren

Dorsten Zwei alte Bekannte führen den Holsterhausener Carnevals-Club (HCC) durch die Session 2017/2018. Robert I. und Heidrun I. sitzen erneut auf dem Thron, nachdem ihnen 2016 ein Sturm in die Quere kam.mehr...

Medienhaus Lensing Hilfswerk

Stimmen Sie ab: Welche Vereine gewinnen einen Bildungsscheck?

Dorsten Drei Fördervereine aus Dorsten können insgesamt 5000 Euro gewinnen. Sie entscheiden, welche Bildungseinrichtungen erstmals vom Medienhaus Lensing Hilfswerk unterstützt werden, Die Abstimmung läuft bis zum 23. Oktober.mehr...

Interview mit Christine Sommer

Bekannte Schauspieler kommen zur Lesung

Dorsten Sie wohnen nur wenige Steinwürfe von Dorsten entfernt, dennoch ist das Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach mit Wahlheimat Recklinghausen im Moment schwer erreichbar. Mit etwas Glück gelang es Redakteurin Anke Klapsing-Reich aber doch, Christine Sommer in einer Drehlücke in Kitzbühel am Handy zu erwischen und zu ihrem Live-Auftritt am 16. September in Dorsten zu befragen.mehr...