Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Dreams on Ice" steht auf dem Schlauch

"Dreams on Ice" steht auf dem Schlauch

Dorsten Thomas Hein Gestern Kiel, morgen Fürth. Und zwischendurch auch mal Dorsten. (Foto) tanzt in diesen Tagen wieder auf vielen Eiszeiten. Doch nirgendwo ist das Glitzerparkett so rutschig wie in seiner Heimatstadt. "Die Energiekosten fressen uns auf", sagt der Geschäftsführer der interevent GmbH. "Gut möglich, dass Dreams on Ice hier zum letzten Mal stattfindet."

Tatsächlich steht die Eiszeit in Dorsten im nunmehr elften Jahr auf dem Schlauch. Nicht nur, weil gestern mehrere Kilometer Kühlleitungen auf dem Marktplatz verlegt wurden. Sondern weil Sponsoren laut Hein "arg verhalten" sind. "Ich frage natürlich immer dieselben Kaufleute", räumt der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Altstadt ein. "Und da fließen eben nicht mehr die Beträge wie in früheren Jahren." Dass mal eine Firma von selbst ein paar Euro zum Wintervergnügen beisteuert - ein Traum.

Rahmenprogramm

Doch trotz der finanziellen Nöte ist es Hein auch in diesem Jahr gelungen, ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen - "so viel wie noch nie", meint der Organisator, "auch wenn die ganz großen Nummern nicht dabei sind." 72 Mannschaften kämpfen wochentags um den Titel bei den Meisterschaften im Eisstockschießen - mehr geht nicht. Zahlreiche Musikgruppen, Schülerbands und Chöre werden auf der Bühne für Stimmung sorgen. Das Freizeitbad Atlantis übernimmt am Freitag um 18 Uhr die stimmungsvolle Eröffnung.

Zeiten für Schulklassen

Ach ja, Schlittschuh wird auf dem Marktplatz natürlich auch gelaufen. Schulklassen haben montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr die Eisfläche für sich, Anmeldungen sind unter Tel. 60 74 10 möglich. Täglich von 13 bis 19 Uhr gehört der frostige Untergrund allen Kufenflitzern, samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr. 150 Paar Schlittschuhe in den Größen 27 bis 47 hat Hein organisiert - und erstmals auch Gleitschuhe für die ganz Kleinen. So viel Spaß muss sein. Stefan Diebäcker

Die Marktstände in der Altstadt sind ab Donnerstag (22.) anders geordnet. Manche Händler sind bis 16. Dezember nicht an ihren gewohnten Plätzen zu finden. Wer sich womöglich eine langwierige Suche ersparen möchte, kann sich an Heike Brüning (Ordnungsamt) unter Tel. (02362) 66 37 50 wenden.

www.meindorsten.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglöcher in Dorsten halten sich in Grenzen

Stadt muss kein Extra-Geld in die Sanierung stecken

Dorsten Der vergangene Winter war relativ mild. Deswegen hat es nach Angaben der Stadt in diesem Frühjahr keinen „Schlagloch-Alarm“ gegeben. Aber an der einen oder anderen Stelle muss doch ausgebessert werden.mehr...

Kabarettist Rolf Miller bricht Auftritt ab

„Provokationen“ aus der ersten Reihe waren der Grund

Wulfen Rolf Miller war am Dienstagabend zu Gast im Gemeinschaftshaus Wulfen. Nach wenigen Minuten brach er seinen Auftritt ab. Was die Besucher und der Kabarettist selbst zu diesem Abgang sagen.mehr...

Spielregeln für Jugendliche am 1. Mai

Großes Maitreffen: Behörden mahnen, „Stadtkrone“-Kuratorin bleibt gelassen

Dorsten Das große Jugendtreffen am 1. Mai auf Maria Lindenhof in Dorsten steht unter besonderen Vorzeichen. Denn dort blüht die ja die „Stadtkrone“ auf. Die Kuratorin bleibt allerdings gelassen.mehr...

Archäologen begleiten Ausschachtung

Historiker vermutet Reste von Hauskellern und Öfen in der Baustelle

Dorsten Noch darf der Bagger an der Baustelle Hühnerstraße die Schaufel nicht zu voll nehmen: Unter archäologischer Anweisung zieht der Baggerführer vorsichtig das Gelände ab, auf dem Bauunternehmer Winfried Krukenberg ein Siebenfamilienhaus errichtet.mehr...

Video über Dorsten

Wie das Video „Me, Us, Dorsten“ entstanden ist

Dorsten Die Resonanz war groß auf unseren Aufruf, Heimatfotos aus Dorsten zu schicken. Unter anderem hat sich auch der aus Polen stammende und in Spanien lebende Felix Golab gemeldet. Er hatte in den letzten Wochen viel mit Dorsten zu tun. Mit Fotos. Und den Menschen hier.mehr...