Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ehepaar schwingt das Narrenzepter

Dorsten Da saß er mitten auf dem Marktplatz und schlief: der Hoppediz. Die Rufe der Karnevalisten-Meute konnte ihn nicht wecken. Die Versuche der Gardetänzerinnen, ihn wach zu kitzeln, waren vergebens. Dann kam Sie, die Rettung des Dorstener Karnevals: Susanna I. Simmerl, Stadtprinzessin der letzten Session. Ihr Kuß war es, der Leben in die müden Glieder des Hoppediz fließen ließ. Er wachte auf, die Karnevalisten erhoben sich zum dreifachen Helau, die Dorstener Karnevalssession 2007/2008 konnte beginnen.

Das komplette Festkomitee versammelte sich am Sonntagmittag auf dem Marktplatz, auch um der Proklamation des neuen Stadtprinzenpaares beizuwohnen. Angeführt von der Prinzengarde der Wulfenia, begleitet von ihren Adjudanten betraten Prinzessin Gaby III. und Prinz Ewald I. den Markplatz. Das Ehepaar Ewald und Gaby Paternus ist das neue, von der KG Wulfenia gestellte Dorstener Stadtprinzenpaar und wird das närrische Volk zu den karnevalistischen Höhepunkten der "fünften Jahreszeit" begleiten. Bürgermeister Lambert Lütkenhorst übergab Prinz Ewald I. die Kette des Stadtprinzen und Prinzessin Gaby III. die Krone der Stadt- prinzessin.. rp

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess am Dorstener Amtsgericht

Drei Männer sollen Obdachlose geschlagen haben

Dorsten Drei Männer sollen bei einem Trinkgelage auf eine obdachlose Frau losgegangen sein. Seit Mittwoch (25.4.) müssen sich die drei vor dem Dorstener Amtsgericht verantworten.mehr...

Westnetz löst Irritationen über „Kunstflüge“ auf

Darum fliegt häufig ein weißer Hubschrauber über Dorsten

Dorsten Ein weißer Hubschrauber, dessen Pilot gewagte Manöver fliegt? Was eine Leserin aus dem Stadtsfeld am Mittwoch der Redaktion schilderte und immer wieder auch zu Fragen bei Facebook führte, hat einen simplen Grund.mehr...

St.-Elisabeth-Krankenhaus profitiert von Halterner Schließung

Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert

Dorsten/Haltern Die Geburtshilfe im Halterner St.-Sixtus-Hospital wird zum 30. Juni geschlossen. Davon profitiert das Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus, denn die Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert. Das hat der Aufsichtsrat der KKRN GmbH am Dienstag (24.4.) beschlossen.mehr...

Stadt-Park soll keine Müllhalde werden

Nach dem Picknick Hinterlassenschaften wieder mitnehmen

Dorsten Die Stadt appelliert: Die Gäste des Stadt-Parks sollen ihren Picknick-Müll wieder mitnehmen. Auch wenn der Park ab sofort montags gesäubert wird.mehr...

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...