Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ein Herz für kleine Gäste

Feldhausen Im neuen Licht soll sie erstrahlen: Eine neue Spielecke für Kinder, optimierte Arbeitsgeräte und -abläufe sowie ein getrennter Raucherbereich sind für die Gaststätte Lenk-Bauer in Feldhausen geplant.

Ein Herz für kleine Gäste

<p>Anja und Thomas Verstegge packen selber beim Renovieren mit an und wollen auch für Kinder einen eigenen Bereich schaffen. Dziabel</p>

Seit Ende 2004 ist die Bäckerei und Gaststätte unter der Leitung von Thomas und Anja Verstegge. Das junge Ehepaar hat sich einiges vorgenommen, und packt kräftig mit an. Die Gemütlichkeit der alten Gaststätte ist momentan unter Schutt und allerlei Möbelteilen begraben. Anja Verstegge entpuppt sich als die Küchenfee. Sie schrubbt die Bodenfliesen mit der Hand und baut im Anschluss gleich noch einen der neuen Schränke zusammen.

Vom Sohn getestet

Ihr Mann hingegen rückt schon mal zu Ansichtszwecken den Ofen an den richtigen Platz. "Der wird hier an der Seite angebaut", erklärt er dabei. Nicht nur in der Küche wird gewerkelt. Im kleinen Saal plant Verstegge eine neue Kinderecke. Sitzmöbel für die Kleinen in verschiedenen Größen und eine Bank gehören ebenso dazu, wie viele Spiele. "Angefangen beim Puzzle bis hin zu Malutensilien ist alles dabei und von unserem Sohn selbst getestet", grinst er.

Beim Umbau wurde auch gleich an die Umsetzung der neuen EU-Richtlinie zum Raucherschutz gedacht. Denn auch Verstegge muss die neuen Gesetze einhalten. So wird der Saal als erster Bereich zur rauchfreien Zone erklärt. Ab Januar darf dann nur noch an der Theke selbst gequalmt werden.

Kaffee-Spezialitäten

Für die Genießer unter den Gästen gibt es eine weitere nette Neuerung. "Wir haben uns neues Geschirr angeschafft", so Verstegge. Dies allein wäre kein Grund zum Jubeln, aber in den neuen Tassen, so der Chef, ließen sich alle gängigen Kaffeespezialitäten anbieten. Allerdings nicht aus der Maschine. "Wir machen hier jeden Kakao noch per Hand und mit frischer Milch, nicht auf Knopfdruck", so Verstegge.

Sonntag Eröffnung

Die Umbaumaßnahmen sollen bis einschließlich Samstag fertig gestellt sein, denn am Sonntag ist die große Neueröffnung. Dann bieten Thomas und Anja Verstegge ihren Gästen wieder leckeres Gebäck und gut bürgerliche Küche an. Am Sonntag steht die traditionelle Martinsgans auf der Speisekarte. dzi

Der Lenk-Bauer hat für alle Hungrigen ab 5.30 Uhr Brötchen und Kaffee zum Mitnehmen parat. Ab 7 Uhr gibt es frisches Brot und ab 8 Uhr sind Gäste zum Frühstück herzlich willkommen. Die Gaststätte und Bäckerei ist bis 22 Uhr geöffnet und bietet auch einen Mittagstisch und Abendbrot. Dienstags ist Ruhetag.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...

Straßenfest rund um den Hervester Bahnhof

Feier auf der „Insel inmitten der Großbaustelle“

Hervest Viele Besucher feierten gemeinsam das Straßenfest rund um den Bahnhof Hervest-Dorsten. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass sie die Entwicklung ihres Stadtteils nicht dem Zufall überlassen.mehr...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Dorsten Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten wurde bei einem Unfall am Freudenberg am Sonntag gegen 14.20 Uhr so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer war mit einem Auto kollidiert. Der Unfallbereich war gesperrt.mehr...

Firma droht Bußgeld wegen Asbestsanierung in Barkenberg

Floor-Flex-Böden sollten ausgewechselt werden

Wulfen-Barkenberg Die Asbestsanierung in einer Wohnung in der Kampstraße 52 hat ein Nachspiel. Die Baufirma hat einen Fehler gemacht. Arbeitsschützer haben ein Bußgeldverfahren eingeleitet.mehr...