Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fest für Feinschmecker

«Rosenduft und Himbeerzauber» lässt Klassik auf Kulinarisches treffen

«Ein kleines, aber feines Fest auf hohem Niveau und mit gutem Ambiente», verspricht Hofherr Jörg Umberg pünktlich zur Jahresmitte: Klassik trifft am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli, auf Kulinarisches. «Wir wollen nicht Zehntausende von Leuten an den beiden Tagen durchschleusen. Wir legen eher Wert auf Stil», gibt Umberg die Marschroute vor, und hat keine Angst davor, sein Fest in die Sommerferien zu legen: «Vielleicht ist es ja so, dass ein Viertel der Leute dann im Urlaub ist. Aber für die anderen wird in dieser Zeit meist recht wenig geboten.» Schon der Titel des Festes verweise auf die Exklusivität: «Rosen und Himbeeren sind keine Massenprodukte.» Rosen baut Umberg seit drei Jahren an: «Die sind anders als die genormten aus dem Gewächshaus.» Für seinen Plan hat er sich namhafte Partner ins Boot geholt: Das Brauhaus am Ring sorgt für die Getränke, der Landgasthof Triptrap (Schermbeck) und die Naturmetzgerei Scharun bringen kleine, aber feine Gerichte in der Preisspanne von sieben bis zehn Euro auf den Tisch. Ausgewählte Betriebe aus Kirchhellen, wie Timmerhaus, die Glas, Porzellan und Tischkultur vorstellen werden, oder Blanik GaLaBau, die Ideen für den Garten zeigen, werden ergänzt durch das Halterner Blumengeschäft «Stiel und Blüte», das blühende Pracht und ausgefallene Geschenkartikel mitbringen wird. Während der beiden Tage werden die Besucher von klassischer Musik beschallt: Am Samstagabend sogar live, denn dann ist ein ungewöhnliches Trio zu Gast, das eher Werke spielt, die im Konzertreigen selten zu finden sind. Flöte, Violine und Viola, gespielt von Tamara Roy, Oksana Popsuy und Olksandr Lagosha, werden Stücke von Giovanni Cambini («Trio D-Dur»), Max Reger («Serenade»), Ortwin Benninghoff («Piéces bréves») und Ludwig van Beethoven («Serenade») und in Duo-Besetzungen Stücke von Wilhelm May und Mozart zu Gehör bringen. Auch einem guten Zweck wird mit der Veranstaltung gedient: Der Lions Club Bottrop verkauft Rosen, deren Erlös einem Friedensdorf zu Gute kommen. ber

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Freispruch trotz bestehender Schuld

Stieftochter konnte Missbrauch nicht lückenlos nachweisen

Dorsten Freispruch trotz bestehender Schuld: Auch solche Möglichkeiten eröffnet das Gesetz. In diesem Fall kam ein 46-Jähriger ungeschoren davon, der sich wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter am Landgericht Essen verantworten musste.mehr...

Dorstener Outdoor-Sportpark Fürst Leopold

Erste Pläne für Sportgelände auf Zechenareal liegen vor

Dorsten Die Verwirklichung des Outdoor-Sportparks in der Nähe des Leos auf dem Zechengelände rückt näher. Berufskollegschüler hatten mit ihrer Idee einen Wettbewerb gewonnen.mehr...

Neubaugebiete in Dorsten

So lenkt die Stadt den Bau neuer Siedlungen

Einen Kinderboom gibt es in Dorsten nicht. Trotzdem muss die Stadt wegen Neubaugebieten so planen, dass es genügend Kindergarten- und Schulplätze gibt. Wir erklären, wie die Stadt das macht.mehr...

Events beim Stadtstrand 2018

Public Viewing, Open-Air-Kino, Yoga und noch mehr

Dorsten Viele Dorstener Unternehmer haben sich zusammengetan, um den Stadtstrand 2018 zur Weltmeisterschaft neu aufzulegen. Die Besucher erwartet mehr als nur Sand unter den Füßen.mehr...

Prozess gegen Dorstener gestartet

Hat 46-Jähriger die Stieftochter missbraucht?

Dorsten/Essen Ein Koch aus Hervest steht bereits zum zweiten Mal unter Missbrauchsverdacht. Zum Prozessauftakt vor dem Essener Landgericht hat der 46-jährige Angeklagte auch diesmal seine Unschuld beteuert.mehr...

Ten Sing Gahlen hat Premiere

Schauspieler, Sänger und Akrobaten entführen in die USA

Hardt/Gahlen Das Licht geht an. Der Scheinwerfer scheint auf den Solosänger. Das Schlagzeug gibt den Takt vor, das Licht geht an. Diesmal besucht „Ten Sing Gahlen“ Amerika.mehr...