Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feuerteufel weiter in Barkenberg unterwegs

WULFEN-BARKENBERG Die Serie von Brandstiftungen in Barkenberg reißt nicht ab. Am späten Dienstagabend kam es erneut zu Bränden von Containern. Es begann gegen 21.45 Uhr, als mehrere Mülltonnen neben einem Fahrradunterstand an der Strasse "Am See" brannten.

Feuerteufel weiter in Barkenberg unterwegs

Kräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Wulfen mussten zur Brandbekämpfung ausrücken.

Die hauptamtliche Wache der Dorstener Feuerwehr rückte mit einem Fahrzeug an und löschte den Brand. Nur wenige Minuten späten standen zwei größere Container mit Müll im Bereich Kampstrasse Ecke Surick in hellen Flammen. Auch hier musste die Feuerwehr mit einem C Rohr den Brand bekämpfen. Erst in den frühen Morgenstunden des Dienstag gegen 0.45 Uhr brannten an der Dimker Allee hinter einen Einkaufsmarkt zwei größere Container, die vom Löschzug Wulfen gelöscht werden mussten. In der Nach zu Sonntag waren insgesamt sechs Brände in Barkenberg gelegt worden. Anschließend hatte die Polizei einen 18-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner mahnt Raser

Das ist die erste private Tempo-Messtafel in Dorsten

Dorsten Zum ersten Mal hat eine Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Buslinie SB 26 kam nicht

Ampel hielt SB 26/27 zwischen Barkenberg und Herten auf

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...

Traumpaar 2018 gefunden

Patricia und André haben die Abstimmung gewonnen

Dorsten Patricia und André sind das „Traumpaar 2018“. Sie konnten sich in der spannenden Abstimmung unter den Lesern der Dorstener Zeitung durchsetzen. Nun starten die Hochzeitsvorbereitungen.mehr...

Autos für das Dorstener Ordnungsamt

Fahrzeuge in Polizei-Optik fahren bald durch die Stadt

Dorsten Die Stadtverwaltung Dorsten hat insgesamt 40.000 Euro für zwei nagelneue Opel-Kombis ausgegeben. Die Autos erinnern äußerlich sehr an die Einsatzfahrzeuge der Polizei. Und das ist auch so gewollt.mehr...