Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gespendetes Zahngold lässt Schulen glänzen

DORSTEN Mit solch einer glänzenden Resonanz hatten Dorstens Zahnärzte nicht gerechnet: "Fast alle Grundschulen haben sich bei unserem Zahngoldprojekt beworben", freut sich der Vorsitzende ihres Vereins, Dr. David Engels.

Gespendetes Zahngold lässt Schulen glänzen

Hat alle Anfragen im Ordner: Dr. David Engels.

Stattliche 52 000 Euro erbrachte in diesem Jahr die Altgoldspendensammlung der Dorstener Zahnärzte, die sie in jedem Jahr einem guten Zweck zuführen. Die Rekordsumme dieses Jahres sollte in klein dosierten Füllungen wenig beachteten Projekten von Grund- und Förderschulen zugute kommen. Der in der Dorstener Zeitung abgedruckte Aufruf an die Schulen, sich mit einer Vorstellung des jeweiligen Projektes um einen Zuschuss aus dem Zahngoldtopf zu bewerben, bescherte Dr. Engels einen übervollen Postkasten.Viele Wunschprojekte vorgestellt

"Schauen Sie nur, wie toll die Schulen ihre Wunschprojekte vorgestellt haben", blättert Dr. Engels in dem Ordner, in den er die Zusendungen in alphabetischer Reihenfolge abgeheftet hat: Schallschutz und Instrumente für den Musikraum würde sich die Bonifatiusschule gerne anschaffen, Geld für die Ausstattung der Schulbücherei wäre der Antoniusschule recht. Die Wilhelm-Lehmbruck-Schule möchte sich gerne mit englischen Oxford-Reading-Texten eindecken, während die Wichernschule das Geld für die Einrichtung eines Materialraums mit Spielgeräten im Schulflur benötigt. Mit einem originellen Wunsch trat die Pestalozzi-Schule an die Zahnärzte heran: "Für die Klassen sollen Stehpulte mit Matten angeschafft werden", tippt Dr. Engels auf das Schreiben der Rektorin, die sogar einen erläuternden Zeitungsbericht hinzufügte: "Die sollen als Konzentrationshilfe für Zappelphilippe erfolgreich wirken."

Engagement belohnt

Viele sinnvolle Anfragen, doch wie wählt man da "die besten" aus? "Gar nicht", entschieden sich die Zahnärzte für eine andere Lösung: "Jede Dorstener Grund- und Förderschule erhält jetzt 2000 Euro." Bei der Verteilung der Restsumme von rund 12 000 Euro hat die Stadt ihre Hilfe zugesagt: "Die legen wir in die Verantwortung der Schulleiter, damit sie besonders bedürftige Einzelfälle beispielsweise mit Büchern und Lernmitteln versorgen können", lobt Sozialamtsleiterin Rita Saalmann das Projekt.

Dr. Engels hofft, auch in den kommenden Jahren viel Zahngold für gute Zwecke versilbern zu können: "Das steht und fällt natürlich mit den Patienten, die ihr Zahngold spenden und mit den Zahnärzten, die es sammeln." Und da liegen noch einige Potenziale brach, denn bislang sind nur 15 von insgesamt 35 Dorstener Praxen mit im Boot.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

St.-Elisabeth-Krankenhaus profitiert von Halterner Schließung

Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert

Dorsten/Haltern Die Geburtshilfe im Halterner St.-Sixtus-Hospital wird zum 30. Juni geschlossen. Davon profitiert das Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus, denn die Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert. Das hat der Aufsichtsrat der KKRN GmbH am Dienstag (24.4.) beschlossen.mehr...

Stadt-Park soll keine Müllhalde werden

Nach dem Picknick Hinterlassenschaften wieder mitnehmen

Dorsten Die Stadt appelliert: Die Gäste des Stadt-Parks sollen ihren Picknick-Müll wieder mitnehmen. Auch wenn der Park ab sofort montags gesäubert wird.mehr...

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...