Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Erwin Schwiese seit 40 Jahren in der Schreinerei Grewing

„Immer für alles einsetzbar“

Schermbeck Bei einer betriebsinternen Feier der Schreinerei Grewing wurde im Gahlener Restaurant „Zur Mühle“ Erwin Schwiese für 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. „Du warst immer für alles einsetzbar“, bescheinigte Seniorchef Rainer Grewing dem Mitarbeiter, der schon einige besondere Aufträge erledigte.

„Immer für alles einsetzbar“

Yvonne Grewing gratulierte Mitarbeiter Erwin Schwiese und seiner Frau Hedwig (vorne v.l.) ebenso wie Rainer und Maria Grewing (v.r.) sowie Firmenchef Norbert Grewing (3.v.l.). Foto: Foto: Helmut Scheffler

Norbert Grewing, der seit 2011 das Unternehmen leitet, überreichte Schwiese eine Urkunde und die silberne Ehrenmedaille der Handwerkskammer Düsseldorf sowie einen Präsentkorb der Firma. Ehefrau Hedwig Schwiese erhielt einen Blumenstrauß.

Nach Beendigung seiner Lehre als Schreiner im Jahre 1974 und einer Beschäftigung in einem Dinslakener Betrieb begann der gebürtige Brichter Erwin Schwiese am 1. Februar 1978 seinen Dienst bei der Firma Grewing, Lichtenhagen 34.

Damals leitete noch Rainer Grewing den von seinem Vater Josef im Jahre 1946 gegründeten Betrieb.

Gasometer

Ein Großteil der Arbeitsaufträge führte Erwin Schwiese ins weite Umfeld Schermbecks. Im Oberhausener Gasometer bereitete er die Ausstellung „Wunder der Natur“ vor, baute im süddeutschen Weiterstadt das SEAT- und Skoda-Deutschland-Zentrum aus und war dabei, als 1993 der Innenausbau des Schermbecker Rathauses anstand oder die Lembecker Kirche umgebaut wurde.

Zum breiten Arbeitsspektrum Schwieses gehören das Maßanfertigen von Möbeln ebenso wie der Einbau von Fenstern, Rollläden, Treppen, Haustüren in Holz, Kunststoff und Aluminium, die Anfertigung von Insektenschutzgittern nach Maß sowie der Bau von Wintergärten sowie Reparaturen und Modernisierungsmaßnahmen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lämmer-Rekord in Schermbeck

Mutter-Schaf bringt gleich fünf Lämmer zur Welt

Schermbeck Oh, wie niedlich! Ein Ostfriesen-Schaf brachte im Lippedorf Gahlen Fünflinge zur Welt. Und den wolligen Vierbeinern geht es richtig gut.mehr...

Betrunkener fährt auf Spargelfeld

24-Jähriger kracht gegen Baum in Schermbeck

Schermbeck Ein betrunkener 24-Jähriger ist am Samstag in Schermbeck-Gahlen absichtlich von einer asphaltierten Straße abgekommen, um auf einem Spargelfeld weiterzufahren. Der Alkoholeinfluss spielte dabei vermutlich eine große Rolle.mehr...

Schermbeckerin stirbt bei Unfall

Lkw-Fahrer kollidiert mit 62-jähriger Autofahrerin

Gahlen Bei einem Unfall am Freitagmorgen im Kreuzungsbereich Hünxer-/Östricher-/Maassenstraße ist eine 62-jährige Schermbeckerin tödlich verunglückt. Das Auto kollidierte mit einem Lkw.mehr...

Vollsperunng der Maassenstraße abgewendet

Radweg-Sanierung wird verschoben

Schermbeck Die Vollsperrung der Maassenstraße in den Sommerferien ist vom Tisch. Straßen-NRW verschiebt die angekündigte Radweg-Sanierung auf 2019. Trotzdem äußerten einige Politiker im Bauausschuss Kritik.mehr...

Gesamtschüler bei „Jugend forscht“ erfolgreich

Papier aus Laub, Gras und Speisestärke

Was kann man aus Laub, Gras und Speisestärke machen? Papier! Drei Schermbecker Gesamtschüler erklären, warum sie dafür einen Trecker brauchten.mehr...