Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kettcars kriegen die Kurve

Dorsten "Wer hat den Hammer?", "Ich brauch? mal einen 8er-Schlüssel!".

Sätze, die gut in jede KFZ-Werkstatt passen würden. Die Autos sind in diesem Fall aber Kettcars, die Mechaniker maximal zwölf Jahre alt.

Einmal in der Woche trifft sich an der Pestalozzi-Grundschule die Kettcar-AG im Rahmen des Offenen Ganztags-Betriebes. Ziel ist es, die fünf schuleigenen Vierräder wieder auf Vordermann zu bringen.

Diese sind nach jahrelangem Gebrauch zwar nicht kaputt, aber schwer mitgenommen. Nun werden sie in den kommenden Wochen runderneuert. Seit den Herbstferien fallen bis zu 15 Kinder über die kleinen Autos her.

Experte dabei

Zunächst werden sie auseinander genommen, dann abgeschliffen, daraufhin lackiert und schließlich wieder zusammengebaut. Alte und verschlissene Teile werden durch neue ersetzt.

"Die Kinder sollen dadurch lernen, Sachen wieder in Gang zu bringen und sie dann aber auch in Schuss zu halten", erklärt OGS-Leiter Dirk Golstein. Er ist in dieser AG allerdings nur "Handlanger". Die Leitung hat Wilhelm Zachraj übernommen.

"Ich bin zwar handwerklich nicht so ungeschickt, er ist aber ein Experte", erklärt Golstein die Zusammenarbeit.

Als Duo zeigen sie den kleinen Mechanikern, wo der Schraubenschlüssel angesetzt werden muss. Bis zu den Osterferien sollen die Kettcars dann im neuen Glanz erstrahlen. Dafür haben die Kinder allerdings nur eine Stunde pro Woche Zeit, dementsprechend wuselig geht es auf dem Schulhof zu. Immer wieder greifen die Nachwuchs-Mechaniker in den Werkzeugkasten.

Wertschätzung

"Mit dieser AG lernen sie auch die Wertschätzung von Dingen, sie sehen wie viel Arbeit es macht, die Kettcars wieder so in Stand zu setzen, dass sie noch lange halten", erklärt Golstein weiter.

Und so wird noch einige Zeit vergehen, bis die restaurierten Kettcars wieder über den Schulhof flitzen können. DM

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Dorsten Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten wurde bei einem Unfall am Freudenberg am Sonntagnachmittag so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer war mit einem Auto kollidiert. Der Unfallbereich war gesperrt.mehr...

Firma droht Bußgeld wegen Asbestsanierung in Barkenberg

Floor-Flex-Böden sollten ausgewechselt werden

Wulfen-Barkenberg Die Asbestsanierung in einer Wohnung in der Kampstraße 52 hat ein Nachspiel. Die Baufirma hat einen Fehler gemacht. Arbeitsschützer haben ein Bußgeldverfahren eingeleitet.mehr...

Facebook-Datenskandal reicht bis nach Dorsten

Daten bei Cambridge Analytica gelandet

Dorsten „Ich war ziemlich platt“, sagt eine Dorstenerin (59) über den Moment, als sie von Facebook informiert wurde, dass auch ihre Daten an die Firma Cambridge Analytica weitergegeben wurden.mehr...

Kaufleute in Dorsten fürchten Umsatzeinbußen durch Dauerbaustelle

So will die Politik den Altstadt-Kaufleuten helfen

Dorsten Die Konkurrenz im Internet verkauft ihre Waren rund um die Uhr und liefert direkt an die Haustür. Supermärkte und Discounter haben das Obst- und Gemüseangebot deutlich ausgeweitet. Die Sorge ist groß in der Altstadt, dass eine Baustelle vor der Geschäftstür noch mehr Umsatz kostet, dass ein zeitweiser Umzug des Marktstandes Stammkunden vertreibt. Jetzt gibt es Hilfe von politischer Seite.mehr...

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...