Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Video-Workshop

Kinder und Jugendliche produzieren Nachrichten-Show

Dorsten Zwölf Dorstener Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren nehmen derzeit an einem Video-Projekt im Treffpunkt Altstadt unter Anleitung von Pädagogin Monika Dahl und Redakteurin Melanie Ryll von der Film-Produktionsfirma "Haifischbaby" teil. Dabei wird es ganz schön aufregend.

/
Am Donnerstag führten die Nachwuchsfilmer Passanten-Interviews in der Dorstener Fußgängerzone.

Kameramann Ulf beim Interview mit Reporter Finn, der über den grauslichen Doppelmord berichtet.

Mia und Hannah liegen regungslos auf der grünen Wiese vor dem Treffpunkt Altstadt. Dahingemeuchelt vom ein Meter großen Killerkaninchen, das derzeit in der Lippestadt sein Unwesen treibt. Ganz klar, dass Außen-Reporter Finn und Kameramann Ulf darüber live für das Nachrichtenmagazin ihres Dorstener TV-Senders berichten müssen.

Regieanweisungen

"Wenn ich den Daumen hochhalte, musst Du sprechen", gibt Ulf, Schüler an der Gesamtschule Wulfen, seinem Kollegen die Regie-Anweisungen. Petrinum-Schüler Finn liest daraufhin die beunruhigenden News über den grauslichen Doppelmord vom Blatt ab. "Alles klar", ruft der Kameramann. Szene im Kasten.

Wie dieses Schüler-Quartett nehmen insgesamt zwölf Dorstener Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren an dem Angebot teil. Sie machen alles selbst: Entwickeln die Drehbücher, drehen die Videos, schlüpfen vor der Kamera in unterschiedlichste Rollen, schneiden die Ergebnisse nachher am Laptop, bearbeiten die Filme mit Tönen, Texten, Vor- und Abspann nach.

Kulturrucksack-Projekte

"Wir wollen beide Schauspielerinnen werden", erklärten Paula (10) und Marie (11), warum sie bei dem Workshop im Rahmen der vom Land geförderten  Kulturrucksack-Projekte  mitmachen. "Und es ist ja spannend, wenn man mitkriegt, wie das mit der Technik und Effekten läuft", so Marie. Mit Paula dreht sie die Promi-News für die fiktive Nachrichten-Show: Youtuberin DagiBee wird mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert und Pop-Titan Dieter Bohlen bekommt ein Kind von seinem Freund Julienco. Echte Sensationsmeldungen also.

Landesförderung ab 2016

60.000 Euro stecken im Kulturrucksack

Nun darf sich endlich auch die Stadt Dorsten den "Kulturrucksack NRW" umschnallen. Im dritten Anlauf gelang es dem Kulturbüro, ab 2016 in die Landesförderung aufgenommen zu werden. Die Freude bei den Verantwortlichen ist groß - ist dieser "Kulturbeutel" doch gefüllt mit insgesamt 60.000 Euro.mehr...

"Die Kinder gucken alle viel Videos und Filme, wissen aber nicht, wie man sie herstellt", sagt Pädagogin Monika Dahl. Mit ihrer Kollegin zeigte sie am Anfang den Kindern, wie man sich in Kurzfilmen selbst vorstellt, sogar ein Interview-Training mit Passanten in der Fußgängerzone gehörte am Mittwoch zum Stundenplan. Die fertige Nachrichten-Show wird der Film-Nachwuchs am Freitagnachmittag (14. Oktober) seinen Eltern, Geschwistern und Freunden präsentieren.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang durchs Verwaltungsgebäude

Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden

Dorsten Dorstens Rathaus ist ein "Sahnestück". Das sagen Architekten und Denkmalschützer. Es soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Ratsmitglieder konnten beim Rundgang am Dienstag nur staunen, als ihnen Besonderheiten der Baukunst der 1950er-Jahre präsentiert wurden.mehr...

CDU-Vorschlag

Millionenspritze für das Petrinum?

Dorsten Eltern gehen auf die Barrikaden, weil im Gymnasium Petrinum vieles im Argen liegt. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in den Sanierungsstau. Aber Schüler und Lehrer sollen auch in die Pflicht genommen werden.mehr...

Appell zeigt Wirkung

Kontrollen: Keine Blechlawinen mehr an Schulen

Dorsten Kurz nach Schuljahresbeginn hatte die Stadt eine „Blechlawine“ an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße festgestellt und Kontrollen gemacht. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.mehr...

Neues Stadtprinzenpaar

Robert I. und Heidrun I. regieren die Narren

Dorsten Zwei alte Bekannte führen den Holsterhausener Carnevals-Club (HCC) durch die Session 2017/2018. Robert I. und Heidrun I. sitzen erneut auf dem Thron, nachdem ihnen 2016 ein Sturm in die Quere kam.mehr...

Medienhaus Lensing Hilfswerk

Stimmen Sie ab: Welche Vereine gewinnen einen Bildungsscheck?

Dorsten Drei Fördervereine aus Dorsten können insgesamt 5000 Euro gewinnen. Sie entscheiden, welche Bildungseinrichtungen erstmals vom Medienhaus Lensing Hilfswerk unterstützt werden, Die Abstimmung läuft bis zum 23. Oktober.mehr...

Interview mit Christine Sommer

Bekannte Schauspieler kommen zur Lesung

Dorsten Sie wohnen nur wenige Steinwürfe von Dorsten entfernt, dennoch ist das Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach mit Wahlheimat Recklinghausen im Moment schwer erreichbar. Mit etwas Glück gelang es Redakteurin Anke Klapsing-Reich aber doch, Christine Sommer in einer Drehlücke in Kitzbühel am Handy zu erwischen und zu ihrem Live-Auftritt am 16. September in Dorsten zu befragen.mehr...