Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Schützenfest und Familienkirmes am Wochenende in Damm

König Bernfried nimmt Abschied

Schermbeck Zum Schützenfest laden die Dammer Schützen von Samstag (26. Mai) bis Montag (28.) wieder zur Anlage an der Straße „Am Festplatz“ ein. Dabei werden die Nachfolger für das Königspaar Bernfried Eulering und Melanie Schmitt gesucht.

König Bernfried nimmt Abschied

Melanie Schmitt und Bernfried Eulering. Foto: (A) Scheffler

Am Samstag treten die Schützen 14 Uhr am Festzelt an und schießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf die Königsscheibe. Gleichzeitig gibt es ein Preisschießen. Ab etwa 18.30 Uhr steht fest, wer am Sonntag als neuer Regent inthronisiert wird. Beim Festball am Samstag ab 20 Uhr mit dem „Orchester Helmut Blödgen“ stehen die amtierenden Majestäten Bernfried Eulering und Melanie Schmitt, sowie die Hofpaare (Jürgen Linkner/Ute Abel und Axel Terstegen/Conny Schneider) im Mittelpunkt.
Am Sonntag (27.) treten die Schützen um 14 Uhr auf dem Festplatz an. Ab 15 Uhr werden die neuen Majestäten und erstmals auch das Kinderschützen-Königspaar inthronisiert. Zudem werden die Preisträger geehrt. Nach der Parade und dem Niederlegen des Kranzes am nahen Ehrenmal führt der Umzug durchs Dorf, begleitet von den Borbrügger Musikanten und dem Tambourkorps Weselerwald. Mit dem Krönungsball (20 Uhr), für den kein Eintritt erhoben wird, endet der zweite Schützenfesttag.

Um 14 Uhr treffen sich am Montag (28.) die Schützen am Zelt. Es folgt der Sturm auf die Königsburg, den die Nachbarn des neuen Königs mit vielen Tricks zu verhindern suchen, am Ende aber doch erfolglos. Mit dem Festball (ab 20 Uhr) klingt der offizielle Teil des Festes aus.

Schützen, denen nach drei feucht-fröhlichen Tagen noch der Sinn nach einer weiteren Feier steht, lassen am Dienstag das Fest mit dem traditionellen „Freibier“ ausklingen.

Von Samstag bis Montag bietet die Schaustellerfamilie Botschen-Weiss aus Schwalmtal jeweils ab 14 Uhr eine Familienkirmes an, am Samstag dürfen die Gäste für eine halbe Stunde die Fahrgeschäfte kostenlos nutzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lkw-Kollision

60-jährige Schermbeckerin nach Unfall verstorben

Schermbeck Schreckliche Nachricht von der Polizei: Die 60-jährige Schermbeckerin, die am 1. Juni mit ihrem Pedelec schwer verunglückte, ist am Mittwoch (20.6.) ihren Verletzungen erlegen.mehr...

Anzeige gegen BP, Bezirksregierung und Staatsanwaltschaft des Landgerichts

Grüne erstatten Strafanzeigen in Sachen Ölpellets

Schermbeck Der Schermbecker Ortsverband der Grünen hat im Ölpellets-Skandal Strafanzeige erstattet gegen die BP, die Bezirksregierung Münster sowie gegen die Staatsanwaltschaft am Landgericht Bochum.mehr...

LED-Technik spart 1300 Kilowattstunden pro Jahr

Fluchtlichtanlage des TuS Gahlen umgerüstet

Schermbeck-Gahlen „Das ist eine große Bereicherung für unseren Kunstrasenplatz. Der Sport gewinnt dadurch in Gahlen“, freute sich bei der Vorstellung der umgerüsteten Flutlichtanlage auf dem TuS-Gahlen-Sportgelände am Montag Vorsitzender Gerhard Rusch: „Insbesondere unsere Jugend.“mehr...

Ermäßigung der Hundesteuer muss kompensiert werden

Alleinstehende, ältere Arme sollen sich Hund leisten können

Schermbeck Die Hundesteuer soll für alleinlebende Bürger, die über 65 Jahre alt sind und Grundsicherung im Alter erhalten, um 50 Prozent ermäßigt werden. Die Antragstellerin war nach dem Beschluss dennoch nicht glücklich.mehr...

Elf Strafverfahren wegen Verstößen gegen Betäubungsmittel- und Waffengesetz

Polizei fand Drogen und Messer bei Heranwachsenden

Schermbeck Es waren die Früchte eigener Ermittlungen, aber auch die Hinweise von Schermbeckern an ihren Bezirksdienstbeamten, die mehrere Dinslakener Kriminalbeamte und Zivilfahnder am frühen Mittwochabend ernteten.Nachdem sie sich an einigen Abenden auf die Lauer gelegt hatten, griffen sie direkt an zwei Orten zu. mehr...

Wolf reißt sechs Schafe in Schermbeck

LANUV bestätigt Wolfsangriff auf Schafherde

Schermbeck Sechs Schafe des Brichter Hobbyzüchters Benedikt Hüttemann sind im April in Folge eines Angriffs verendet. Jetzt bestätigt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz: Es war ein Wolf.mehr...