Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kuscheliger Tag zum Vorlesen bringt Erlös für Bücher

Schermbeck Die katholische Kindertageseinrichtung St. Ludgerus macht mit beim bundesweiten Vorlesetag am 23. November.

Am bundesweiten Vorlesetag lesen wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor. Der bundesweite Vorlesetag ist Höhepunkt von "Wir lesen vor", einer Initiative der Wochenzeitung "Die Zeit" und der Stiftung Lesen, die 2004 ins Leben gerufen wurde.

Mit dabei ist dann auch die KiTa St. Ludgerus. Im Schermbecker Kindergarten wird an dem Freitag von 14 bis 18 Uhr ein Programm "für alle Leseratten von 2 bis 99 Jahre" geboten. Elternrat und Team der Einrichtung laden zu einem Besuch ein. Es lesen beispielsweise Pastor Klaus Honermann, Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter, Gudrun Gerwin und Willi Schmidt. Aber auch Kinder lesen für Kinder, Großeltern greifen zum Buch und lesen vor und auch die bewährten Vorlesepaten sind im Einsatz.

Spenden erbeten

Bei einem Bücherflohmarkt können sich Lesefreunde für zu Hause eindecken. Für diesen Flohmarkt werden noch Bücherspenden angenommen. Diese können am Montag, 19. November, von 9 bis 16 Uhr im Kindergarten abgegeben werden.

Am Vorlesetag wird es neben Geschichten und dem Flohmarkt auch frisch gebackene Waffeln geben. Der Erlös des Nachmittages wird passenderweise in den Aufbau einer KiTa-Familienbibliothek gesteckt. Viele gute Gründe also, beim Nachmittag rund ums Buch dabei zu sein. www.wirlesenvor.de.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

St.-Elisabeth-Krankenhaus profitiert von Halterner Schließung

Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert

Dorsten/Haltern Die Geburtshilfe im Halterner St.-Sixtus-Hospital wird zum 30. Juni geschlossen. Davon profitiert das Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus, denn die Geburtshilfe wird in Dorsten zentralisiert. Das hat der Aufsichtsrat der KKRN GmbH am Dienstag (24.4.) beschlossen.mehr...

Stadt-Park soll keine Müllhalde werden

Nach dem Picknick Hinterlassenschaften wieder mitnehmen

Dorsten Die Stadt appelliert: Die Gäste des Stadt-Parks sollen ihren Picknick-Müll wieder mitnehmen. Auch wenn der Park ab sofort montags gesäubert wird.mehr...

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...