Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lebensfreude im "Café Vergissmeinnicht"

Lebensfreude im "Café Vergissmeinnicht"

<p>Ein buntes Bild boten die Kinder des Ahornkindergarten mit ihren Laternen. Eggert</p>

Dorsten Seit Juli gibt es in der Seniorenwohnanlage Paulinum das "Café Vergissmeinnicht" der Gruppe für Demenzkranke vom Seniorendienst der Caritas.

Einmal im Monat treffen sich zurzeit vier dementiell erkrankte Menschen, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern unter Leitung von Mechthild Enstrup-Schlimbach vom Fachdienst Ambulante Seniorendienste der Caritas betreut werden.

Während des Demenzcafßés bleibt den pflegenden Angehörigen Zeit, sich um persönliche Dinge zu kümmern. In der Regel bedeutet die Krankheit eine große Belastung für die Familie. Die Vormittage werden für die Besucher abwechslungsreich nach den Bedürfnissen gestaltet. Am Anfang steht immer ein Frühstück mit Unterhaltung und vielen Geschichten aus früheren Zeiten. Dann gibt es Aktivitäten, die bei jedem Treffen wechseln. Die geschulten Mitarbeiter trainieren und fördern die Erkrankten mit Singen von Liedern, Gedächtnistraining oder Ballspiele, um die Vitalität zu erhalten. Gestern war es besonders spannend: Kinder des evangelischen Kindergarten Ahornstraße kamen mit ihren Laternen und überraschten die Besuchern des Cafés mit Martinsliedern. Da jeder die Lieder gut kannte, stimmten alle mit ein, und es wurde ein Chor aus Jung und Alt. egg

Die Gruppe hat noch Plätze für demente Menschen frei. Info: Mechthild Enstrup-Schlimbach, Tel. 18724.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Dorsten Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten wurde bei einem Unfall am Freudenberg am Sonntagnachmittag so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer war mit einem Auto kollidiert. Der Unfallbereich war gesperrt.mehr...

Firma droht Bußgeld wegen Asbestsanierung in Barkenberg

Floor-Flex-Böden sollten ausgewechselt werden

Wulfen-Barkenberg Die Asbestsanierung in einer Wohnung in der Kampstraße 52 hat ein Nachspiel. Die Baufirma hat einen Fehler gemacht. Arbeitsschützer haben ein Bußgeldverfahren eingeleitet.mehr...

Facebook-Datenskandal reicht bis nach Dorsten

Daten bei Cambridge Analytica gelandet

Dorsten „Ich war ziemlich platt“, sagt eine Dorstenerin (59) über den Moment, als sie von Facebook informiert wurde, dass auch ihre Daten an die Firma Cambridge Analytica weitergegeben wurden.mehr...

Kaufleute in Dorsten fürchten Umsatzeinbußen durch Dauerbaustelle

So will die Politik den Altstadt-Kaufleuten helfen

Dorsten Die Konkurrenz im Internet verkauft ihre Waren rund um die Uhr und liefert direkt an die Haustür. Supermärkte und Discounter haben das Obst- und Gemüseangebot deutlich ausgeweitet. Die Sorge ist groß in der Altstadt, dass eine Baustelle vor der Geschäftstür noch mehr Umsatz kostet, dass ein zeitweiser Umzug des Marktstandes Stammkunden vertreibt. Jetzt gibt es Hilfe von politischer Seite.mehr...

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...