Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Missbrauch oder falsche Aussage?

Dorsten Hat der 50-Jährige ein damals 13-jähriges Nachbars-Kind sexuell belästigt oder sind die Vorwürfe nur der Phantasie des Mädchens entsprungen?

22.11.2007

Mit dieser Frage muss sich das erweiterte Dorstener Schöffengericht beschäftigen. Auf der Anklagebank: ein arbeitsloser Dorstener, den das Mädchen des öfteren besuchte, um in seiner Wohnung im Internet zu chatten oder sich Filme und Musik herunterzuladen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige