Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Motorradfahrer verbindet auch der Glaube an Gott

Erster Biker-Gottesdienst in Hervest

Hervest Lack, Leder und laute Motoren gab es am Samstagnachmittag vor der Kreuzkirche Hervest genug zu sehen und zu hören. Zum ersten Mal fuhren Bikerfreunde nach Hervest, um an dem von Pfarrer Michael Laage und Pfarrer Daniel Eickmann-Gerland organisierten Motorradgottesdienst teilzu-nehmen. Gott, Glaube und Motorrad fahren - schließt sich das nicht aus? «Durch den Glauben sind wir Motorradfahrer in besonderer Weise verbunden», erklärte Michael Laage, selbst begeisterter Fan der schweren Maschinen. Dass sich Glaube und Motorrad keinesfalls ausschließen, zeigte sich auch, als die ca. 40 Biker gemeinsam den «Psalm des Motorradfahrers» verlasen: «Gott, ich will dich loben auf der Straße im frischen Fahrtwind, solange ich lebe.» Auch die Angst vor der Gefahr im Straßenverkehr nimmt Gott den Bikern: «Behüte du mich vor Unfall und Gefahr, vor Leichtsinn und Übermut, behüte mich auf der Straße und bewahre mein Leben vor dem Tod.» Nach gelesenem Psalm machten die Motorradfahrer ihre «Schätzchen» bereit für eine 110 Kilometer lange Spritztour, u.a. durch Reken, Lembeck, Erle und Gahlen. Anschließend versammelten sich die Ehrenamtlichen aus der Gemeinde und die Biker zu einem gemütlichen Grillfest. Gesprächsthema Nummer eins waren natürlich die Maschinen der Bikerfreunde. Diese mussten während des anschließenden Gottesdienstes in der Kreuzkirche natürlich draußen bleiben. Dort predigte Pfarrer Eickmann-Gerland mit aufgesetztem Helm über den Schutz Gottes: «Menschen, die an Gott glauben, haben einen viel größeren Helm, der sie schützt.» Die «nomale» Gemeinde und die Biker in Lederbekleidung mit Helm im Gepäck - ein ungewöhnlicher Anblick in einer Kirche. «Sie machen alles mit. Ich bin verblüfft von dieser Annahme», freute sich Pfarrer Laage über das gemischte Publikum. «Es herrscht eine tolle Atmosphäre.» Nach dieser gelungenen Premiere steht für Pfarrer Eickmann-Gerland und Pfarrer Laage fest, dass dies nicht das letzte Treffen in Hervest gewesen sein soll. Am 31. Mai 2008 geht der Bikertreff in die nächste Runde. kim

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neubaugebiete in Dorsten

So lenkt die Stadt den Bau neuer Siedlungen

Einen Kinderboom gibt es in Dorsten nicht. Trotzdem muss die Stadt wegen Neubaugebieten so planen, dass es genügend Kindergarten- und Schulplätze gibt. Wir erklären, wie die Stadt das macht.mehr...

Events beim Stadtstrand 2018

Public Viewing, Open-Air-Kino, Yoga und noch mehr

Dorsten Viele Dorstener Unternehmer haben sich zusammengetan, um den Stadtstrand 2018 zur Weltmeisterschaft neu aufzulegen. Die Besucher erwartet mehr als nur Sand unter den Füßen.mehr...

Prozess gegen Dorstener gestartet

Hat 46-Jähriger die Stieftochter missbraucht?

Dorsten/Essen Ein Koch aus Hervest steht bereits zum zweiten Mal unter Missbrauchsverdacht. Zum Prozessauftakt vor dem Essener Landgericht hat der 46-jährige Angeklagte auch diesmal seine Unschuld beteuert.mehr...

Ten Sing Gahlen hat Premiere

Schauspieler, Sänger und Akrobaten entführen in die USA

Hardt/Gahlen Das Licht geht an. Der Scheinwerfer scheint auf den Solosänger. Das Schlagzeug gibt den Takt vor, das Licht geht an. Diesmal besucht „Ten Sing Gahlen“ Amerika.mehr...

Aktion des Lions Clubs Dorsten Hanse

Bei der WM tippen und damit Gutes tun

Dorsten Der Lions Club Dorsten-Hanse organisiert eine Mitspiel-Aktion anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft. Die örtlichen Schulen und Kindergärten werden dabei garantiert gewinnen.mehr...

Mehrere Fälle von Eichenprozessionsspinnern gemeldet

Giftige Raupen befallen in Dorsten Bäume

Dorsten Die Eichenprozessionsspinnerraupen sind wieder unterwegs: Allein fünf befallene Bäume wurden der Stadt Dorsten am vergangenen Wochenende gemeldet, wie Pressesprecherin Lisa Bauckhorn auf Anfrage erklärte. Die Bäume müssen nun behandelt werden.mehr...