Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mutmaßliche Brandstifterin versetzt das Gericht

DORSTEN / ESSEN Richter, Schöffen, Staatsanwältin, Zeugen - sie alle warteten am Freitag vergeblich im Gerichtssaal. Denn die Anklagebank blieb leer. Weder die 45-jährige Dorstenerin, die sich vor dem Landgericht Essen wegen schwerer Brandstiftung verantworten muss, noch ein Verteidiger waren erschienen.

von Von Martina Ricken

21.11.2008

Vor zwei Wochen war die Angeklagte von einer Zeugin zuletzt gesehen worden. Keiner der ehemaligen Nachbarn weiß, wo die Angeklagte derzeit wohnt. Für Staatsanwältin Birgit Jürgens Grund genug, einen Haftbefehl zu beantragen, den das Gericht auch erließ.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige