Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Unfall am Dienstag

Nach Rolltor-Unglück: Mädchen ist außer Lebensgefahr

LEMBECK Außer Lebensgefahr ist das fünfjährige Mädchen, das bei einem tragischen Unglücksfall am Dienstag in Lembeck durch ein schweres Schiebetor auf Rollen schwer verletzt worden war und per Hubschrauber in die Uniklinik Münster geflogen werden musste.

Nach Rolltor-Unglück: Mädchen ist außer Lebensgefahr

Zwei Kinder wurden am Dienstag von einem umgestürzten Rolltor verletzt. Das Mädchen schwebte in Lebensgefahr.

Der ebenfalls unter das Tor geratene anderthalbjährige Bruder wurde nur leicht verletzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an: „Wir führen weitere Untersuchungen durch und prüfen den technischen Zustand des Tores“, berichtet Michael Franz von der Pressestelle der Kreispolizei.Vier Kinder, im Alter von anderthalb bis zehn Jahren, hatten sich an diesem Nachmittag auf dem Firmengelände einer Schreinerei an der Ecke Rhader/Wulfener Straße aufgehalten. Eine Fremdfirma habe beim Verlassen des Geländes das Tor nicht wieder zugezogen. Kurz darauf hörten die beiden älteren Kinder einen lauten Knall: Das Tor war aus der Führungsschiene gesprungen und auf die beiden Geschwisterkinder gestürzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Unfall in Dorsten

Schermbeckerin erliegt ihren Verletzungen

Feldmark Eine traurige Mitteilung machte am Montag die Pressestelle der Polizei: Die 57-jährige Schermbeckerin, die am Donnerstag (15.2.) auf dem Rewe-Parkplatz an der Händelstraße angefahren worden ist, ist ihren schweren Verletzungen erlegen.mehr...

Landestreffen in Dorsten

So ist das Leben als Kleinwüchsige

Dorsten Das Landestreffen für kleinwüchsige Menschen findet nächsten Samstag in Dorsten statt. Die 16-jährige Julia spielt dort eine wichtige Rolle. Ihre Mutter hatte Dorsten als Veranstaltungsort empfohlen.mehr...

Parkplatzsituation in Hervest

Am Rondell am Holzplatz ist kaum Platz für Autos

Hervest Das Rondell Am Holzplatz ist gerade aufgemöbelt worden und schon stehen dort wieder Autos. Denn die Parkplatzsituation ist prekär. Doch das wird nicht so bleiben. „Wir werden an der westlichen Bebauung Stellplätze ausweisen, ansonsten ist das Rondell verkehrsberuhigter Bereich.“ Bisweilen stehen Autos sogar auf den frisch angelegten Rabatten. mehr...

Storch im Hervester Bruch

Meister Adebar stolzierte vor die Kameralinse

Dorsten Wie ein Storch im Salat stolziert ein besonders schönes Meister-Adebar-Exemplar seit dem Wochenende durch den Hervester Bruch. Einem unserer Leser gelang ein Schnappschuss von dem Prachtkerl. Oder ist es ein Prachtweib? Nichts Genaues weiß man.mehr...

„Amigos“ in Dorsten

Publikum bejubelt volkstümlichen Auftritt

Dorsten Herz, Schmerz und dies und das wissen zwei „Amigos“ vortrefflich zu bedienen. In Dorsten feierten die beiden Sänger am Freitag rasenden Erfolg. Das vorwiegend ältere Publikum war hingerissen. mehr...

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog.mehr...