Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nackter Wahnsinn auf der Bühne

DORSTEN Es war im wahrsten Sinne des Wortes der „nackte Wahnsinn“: 500 Zuschauer erlebten im Rahmen des 2. Kultursommers am Samstagabend die Aufführung der gleichnamigen Komödie des englischen Schriftstellers Michael Frayn auf dem Marktplatz.

/
Schwups, da rutscht die Hose.

Die pure Leidenschaft - nicht unbedingt gewollt.

Die hochkarätige Besetzung des Westfälischen Landestheaters stellt ein mittelmäßiges Ensemble dar, das eine drittklassige Boulevardkomödie auf die Bühne bringt. Rivalisierende Darsteller, heimliche Schäferstündchen, begriffsstutzige Bühnenarbeiter, nicht funktionierende Bühnenteile, potenzgefährdende Klebstoffe und – nicht zu vergessen – eine Unmenge an Sardinen führen zu allerlei Turbulenzen vor und hinter der Bühne.   Schauspieler vergessen Requisiten, den Text oder ihren Auftritt. Der Regisseur des Stückes schwankt während der gesamten Probe zwischen Resignation und Tobsuchtsanfall.

Theater im Theater, kein neues Thema, aber die Komödie „Der Nackte Wahnsinn“ ist mit seiner überdrehten Situationskomik wohl kaum zu überbieten. Während die Darsteller auf der Bühne von einer Panne in die nächste stolperten, rutschten die Dorstener Zuschauer vor Lachen fast von den Sitzen. Türen auf, Türen zu, Auftritte, Abgänge in rasantem Tempo.  Perfektes Timing Alkoholismus, Seitensprünge, Eifersucht und Missgunst: Mit perfektem Timing jagt ein Gag den anderen bis schließlich alles im Chaos versinkt. Nun werden selbst harmlose Sardinen zum Stein des Anstoßes. Den Darstellern wird hohe Textpräzision und totaler Einsatz abverlangt, bis hin zur Stunt-Einlage auf der Treppe.Über zwei Stunden turbulente Unterhaltung bot das Westfälische Landestheater dem Dorstener Publikum und die Darsteller ließen keine Minute Langeweile aufkommen. „Der nackte Wahnsinn“ ist zurecht ein Dauerbrenner auf den internationalen Bühnen und diese Aufführung wird dem Dorstener Publikum noch lange im Gedächtnis bleiben und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kind spielte mit benutzter Spritze

Stunden der Angst nach Spritzenfund in Dorsten

Dorsten Ein kleines Kind hat in Dorsten stundenlang mit einer gebrauchten Thrombose-Spritze gespielt. Die Mutter fürchtete zunächst eine ernsthafte Infektion – und ärgert sich über einen offenbar gedankenlosen Patienten.mehr...

Deutsche Glasfaser will für schnelles Internet sorgen

Wer in Wulfen und Deuten will den Breitband-Ausbau?

Wulfen/Deuten Nach Lembeck, Rhade und Östrich möchte die Deutsche Glasfaser auch in Alt-Wulfen (einschließlich Westabschnitt) und Deuten für schnelles Internet sorgen. Bald startet die Nachfragebündelung für den Breitband-Ausbau.mehr...

Diskussionen nach Unfalltod an der Händelstraße in Dorsten

Sind Fußgänger auf Parkplatz in Gefahr?

Dorsten Der Unfalltod einer 57-Jährigen auf dem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Händelstraße wird online heiß diskutiert. Autofahrern wird Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.mehr...

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...

Anwohner mahnt Raser

Das ist die erste private Tempo-Messtafel in Dorsten

Dorsten Zum ersten Mal hat ein Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...

Trommelzauber an Pestalozzischule

Hardter Schüler machten sich mit der Trommel auf die Reise nach Afrika

Hardt Die Kinder der Pestalozzischule haben sich am Dienstag bis nach Afrika getrommelt. Der Trommelzauber war zu Gast an der Grundschule. DJ Dr. Fofo nahm die Kinder dabei mit auf eine Fantasiereise. Viele Fotos und ein Video gibt es bei uns. mehr...