Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rastlose Beine können quälend sein

SCHERMBECK Im Rahmen der Reihe „Fachärzte unterrichten befasste sich Dr. Winfried Neukäter in seinem Vortrag im Jugendheim an der Kempkesstege mit dem Thema „Unruhige Beine - Das Restless-Legs-Syndrom“.

Rastlose Beine können quälend sein

Dr. Winfried Neukäter ist Spezialist für restless legs, die rastlosen Beine.

Dr. Neukäter ist Chefarzt der Abteilung für Neurologie am Schlaganfallzentrum Niederrhein. Drei bis fünf Prozent der Bevölkerung leiden unter dem „Restless-Legs-Syndrom“ (=RLS). Die chronisch neurologische Krankheit äußert sich durch unangenehme Gefühlsstörungen und Missempfindungen in den Beinen, die sich meist bei Bewegungen reduzieren.

Die Patienten versuchen häufig, durch Reiben der Beine oder durch verstärkte Bewegungen eine Linderung der Schmerzen zu erreichen. Umgekehrt tritt die Symptomatik verstärkt in Ruhephasen auf, vor allem am Abend und in der Nacht, wodurch der Schlaf empfindlich gestört wird. Dies führt wiederum zu einer erhöhten Tagesmüdigkeit oder sogar zu Erschöpfungserscheinungen. Bei der Auflistung von Krankheitsursachen listete Dr. Neukäter zwei Ursachenkomplexe auf. Bei den meisten Patienten bildet die Vererbung den Hintergrund, wobei der Vererbungsmodus bislang in der Medizin unbekannt ist. In allen Fällen tritt ein Mangel an dem Nervenstoff Dopamin im Rückenmark auf.

Bei den übrigen Patienten sind andere Krankheiten Ursachen für das RLS. Dazu gehören Nierenschwächen und Eisenmangel ebenso wie Schilddrüsenfehlfunktionen, Rheuma, Vitamin-B-12-Mangel oder Schäden durch die Einnahme bestimmter Medikamente sowie übermäßiger Konsum von Koffein. Zum Abschied erhielten die Besucher eine schriftliche Patienten-Information der in München ansässigen „Deutschen Restless Legs Vereinigung“, über deren Arbeit man sich im Internet unter www.restless-legs.org informieren kann. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schermbecker züchtet Reptilien

Minisaurier im Wohnzimmer

Schermbeck In Torsten Henkes Wohnzimmer leben in einem großen Terrarium zwölf Reptilien. Einige von ihnen waren schon im Kino zu sehen.mehr...

Förderbescheide übergeben

Ton-Stiftung unterstützt vier Projekte

Schermbeck Förderbescheide für vier Projekte hat Bruno Ketteler, Vorstandsvorsitzender der Ton-Stiftung-Nottenkämper, am Donnerstag übergeben. Dahinter verbergen sich höchst unterschiedliche Vorhaben.mehr...

Workshop an der Gemeinschaftsgrundschule

Singen, tanzen und trommeln

Scheffler Um „Das Geheimnis der Zaubertrommel“ dreht sich alles in dieser Woche in der Gemeinschaftsgrundschule (GGS). Otto Klösel, Mitarbeiter der Tamborena GmbH, die im Auftrag der Schule das Projekt „Trommelzauber“ organisiert, hat ein einfaches Motto: „Beat drums not people“ – Schlag die Trommel, nicht Menschen.mehr...

Träger der Ehrenamtsmedaille

Schermbeck trauert um Heinz Böhnke

Schermbeck Heinz Böhnke ist tot. Das Requiem beginnt am Samstag um 11 Uhr in der Ludgeruskirche. Anschließend findet die Beisetzung auf dem Friedhof der Ludgerusgemeinde statt. Im Alter von 82 Jahren ist am Dienstag eine Schermbecker Persönlichkeit gestorben, die in mehrfacher Weise ehrenamtlich tätig war.mehr...

Dammer Karnevalszug

Stefan Hemmert ist neuer Dammer Karnevalsprinz

Schermbeck Stefan Hemmert genoss die steile Karriere vom Bundesbahn-Personalleiter zum Dammer Karnevalsprinz am Sonntag sehr. Begleitet von der lieblichen Jungfrau Axel Terstegen und vom fleißigen Bauern Jörg Terstegen führte der Prinz den neunten Dammer Karnevalszug an, der sich am Tulpen-Sonntag um 11.11 Uhr bei Ostermann-Schelleckes im Dammer Plattbruck in Bewegung setzte und von Jens Pannebäcker mit seinem 150 PS starken „Case“-Traktor angeführt wurde.mehr...