Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SPD-Kandidat kritisiert ifo-Gutachten

DORSTEN Nach der Dorstener Stadtspitze hat jetzt auch der SPD-Landratskandidat Cay Süberkrüb heftige Kritik am ifo-Gutachten geübt. Die Städte des Kreises hatten sich davon eine Verbesserung ihrer Finanzlage erhofft. Stattdessen droht sogar eine Verschlechterung.

Dorstens Stadtspitze hatte bereits letzte Woche ein vernichtendes Fazit gezogen: „Wird dieses Gutachten Grundlage der Gemeindefinanzierung, dann geht es den Städten unserer Region finanziell noch schlechter!“ (Bericht vom 31.7.).Jetzt kommt der SPD-Kreisverband Recklinghausen zum gleichen Ergebnis. Cay Süberkrüb, Landratskandidat der SPD: „Das Gutachten des ifo-Instituts enttäuscht rundum. Das ist keinesfalls die Verbesserung der Finanzlage, die eingefordert wurde.“ Die Stellen im Papier, die eine kleine Verbesserung für die Städte des Kreises Recklinghausen erwarten ließen, müssten mit der Lupe gesucht werden.Mehr noch: Völlig kontraproduktiv wirkten Aussagen des Gutachtens, man müsse die Eigeninitiative der Kommunen stärken, indem weitere Verbesserungen bei den steuerstarken Gemeinden zu Lasten der übrigen Gemeinden umgesetzt werden. Dazu die SPD: „Das ist vergleichbar einer Steuerpolitik, bei der Geringverdienende zu Lasten der Besserverdienenden zur Kasse gebeten werden.“ SPD-Kreispartei-Chef Andreas Krebs kündigt Konsequenzen an: „Wenn nicht von der schwarz-gelben Landesregierung der Rettungsanker geworfen wird, ist die Verfassungsklage der einzig gangbare Weg.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...

Anwohner mahnt Raser

Das ist die erste private Tempo-Messtafel in Dorsten

Dorsten Zum ersten Mal hat ein Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...

Trommelzauber an Pestalozzischule

Hardter Schüler machten sich mit der Trommel auf die Reise nach Afrika

Hardt Die Kinder der Pestalozzischule haben sich am Dienstag bis nach Afrika getrommelt. Der Trommelzauber war zu Gast an der Grundschule. DJ Dr. Fofo nahm die Kinder dabei mit auf eine Fantasiereise. Viele Fotos und ein Video gibt es bei uns. mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Buslinie SB 26 kam nicht

Ampel hielt SB 26/27 zwischen Barkenberg und Herten auf

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...