Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ferienspaß für 700 Kinder

So schön startete die Sportplatzolympiade

Dorsten Die Spiele haben begonnen! 700 Kinder machen in diesem Jahr mit bei der 29. Sportplatzolympiade auf der Hardt. Hier gibt es Fotos und ein Video von der Eröffnung am Samstag.

/
Als Ländermannschaft kämpfen die Kinder um den Sieg. Zum Auftakt liefen sie vom Sportplatz zur Innenstadt und wieder zurück.

Spannende Wettkämpfe werden sich die 700 Kindern in den nächsten Tagen liefern.

Am Vormittag trugen sich über 700 Teilnehmer in die Spielerlisten ein. Anschließend wurden Ländermannschaften gebildet und farblich passende T-Shirts an die Kinder verteilt.

Marsch in die Innenstadt

Der erste Höhepunkt der Sportplatzolympiade 2015 war sicherlich der Marsch vom Sportplatz in die Innenstadt zum Platz der Deutschen Einheit und wieder zurück. Lautstark zog die lange Schlange der kleinen Olympioniken am Mittag durch die Altstadt über den Markt. Sie schrien Schlachtrufe und schwenkten die bunten Länderfahnen. Die Altstadtbesucher machten ihnen Platz, winkten und applaudierten.

29. Sportplatzolympiade in Dorsten

Tanz- und Gesangseinlage.
Die kleinen Akteure auf der Bühne wurden angefeuert.
Gespannt verfolgten die Kinder die Darbietungen auf der Bühne.
Einige klatschten rhythmisch mit.
Und auch die Eltern waren hingerissen.
Olympiadenteilnehmer, Freunde, Geschwister, Eltern, Großeltern - das Publikum war bunt gemischt.
Dieser kleine Mann war ganz groß in Form.
Vor dem Auftritt ein kurzes Interview.
Die Hände hoch zum Himmel.
Die Zuschauer hatten ihren Spaß.
Die Tanzmäuse eröffneten den Abend mit dem Song "Er hat ein knallrotes Gummiboot".
Spaß satt bei den Zuschauern.
Für die rund drei Minuten auf der Bühne haben die Kinder stundenlang geübt.
Radschlag vom Feinsten.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Mit Spannung wartete man auf die Auszeichnungen und Sportabzeichen.
Die Erschöpfung war den Olympioniken anzumerken.
Nicht zuviel bewegen!
Einige Teams wurden mehrfach ausgezeichnet.
Stolz zeigten die Kleinen ihre Auszeichnungen.
Sitzplätze im Schatten waren heiß begehrt.
Mit der Siegerehrung ging die Sportplatzolaympiade am Freitag zu Ende.
Selfies waren Teil der Aufgaben.
Mini-Ventilatoren brachten Abkühlung für das heißgelaufene Orga-Team.
Jamaika auf der Suche nach Antworten.
Warum bei der Hitze laufen? Huckepack geht es leichter!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wie viele Fenster hat die St.Agatha Kirche? Das Team Italien fand es heraus.
Team Spanien
Bei über 30 Grad war jeder Platz für eine Pause recht.
Das Team England machte den Marktplatz unsicher.
Russland machte Pause im Schatten der St.Agatha-Kirche.
Die Ländermannschaften zogen durch die Dorstener Innenstadt um die Fragen des Stadtspiels zu beantworten.
Die Teamgefährten wurden eifrig angefeuert.
Wasser marsch!
Kleine Saboteure knickten den Schlauch.
Das Orga-Team sorgte immer wieder für Abkühlung.
Beim Schubkarren-Wettbewerb wurde gefudelt.
Trotz heißer Temperaturen ging bei den Kleinen die Post ab.
Im Schatten der Bäume wurde gemalt.
Jede Abkühlung war willkommen.
Auch am Mittwoch standen die Turnierspiele im Vordergrund.
Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten.
Tanja Nelo aus Angola (l.) und Valmir Bregaj aus Albanien kämpften für die Mannschaft der Schweiz und wurden von Christian Bachelin willkommen geheißen.
Picknick-Stimmung am Spielfeldrand.
Kleiner Mann mit großer Flasche.
Alle waren mit großem Einsatz dabei.
Spaß beim Sport.
Amerika ging die Puste aus.
Griechenland stand Kopf.
Angriffe mit Wasserflaschen sorgten für Abkühlung.
Um jeden Ball wurde erbittert gekämpft.
Die Betreuer sorgen für einen reibungslosen Ablauf.
Die rasende Mülltonne.
Das passiert mit Kindern die nicht artig sind ; )
Die Kleinen haben die Welt fest im Griff.
Spaß mit dem Schwimmreifen auch auf dem Trockenen.
Alle Team-Mitglieder müssen unterschreiben.
Nach dem Lauf wurden erst mal die Zeiten abgefragt.
Spaß hatten nicht nur die Kinder - auch das Orga-Team war gut mit dabei.
Spannende Wettkämpfe werden sich die 700 Kindern in den nächsten Tagen liefern.
Als Ländermannschaft kämpfen die Kinder um den Sieg. Zum Auftakt liefen sie vom Sportplatz zur Innenstadt und wieder zurück.
Gut gelaunt starteten die mehr als 700 Kinder in die 29. Sportplatzolympiade.
Das Fanfarencorps Hervest-Dorsten führte die Olympioniken durch die Stadt.
Die 29. Sportplatzolympiade des SV Dorsten-Hardt startete wie immer in der Innenstadt.
Laut wurde es zur Mittagszeit in der Dorstener Innenstadt.
Marktbesucher und Ländermannschaften.
Ein buntes Kinderheer mischte sich unter die Marktbesucher.
Lautstark bahnten sich über 700 Kinder ihren Weg durch die Stadt.
Zum 29. Mal wurde das olympische Feuer zum Sportplatz getragen.

Am Platz der Deutschen Einheit reihten sich die Mannschaften auf und alle Teilnehmer bekamen erst einmal ein Eis zur Erfrischung. Die olympische Fackel wurde entzündet. Dann ging es zurück zum Stadion des SV Dorsten-Hardt. Musikalisch begleitet wurden die über 700 Kinder und Betreuer bei ihrem Festmarsch vom Fanfarencorps Hervest-Dorsten und von der Blasmusik St. Antonius. 

"Die Spiele mögen beginnen"

Zurück im Stadion wurden die Spiele feierlich eröffnet. Kaplan Jan Finkemeier und Prädikant Ralph Michael Karbowski sprachen ihren Segen für die 29. Sportplatzolympiade aus.  Dann endlich die erlösenden Worte: „Die Spiele mögen beginnen.“ Die Kinder versammelten sich mit ihren Mannschaftskameraden zum „Spiel ohne Grenzen“, einer Mischung aus Sport, Spiel und Unterhaltung. Jeder gab alles, um sein Land würdig zu vertreten.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zusammenstoß mit Auto

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

HARDT Schwerste Verletzungen zog sich am späten Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer aus Gladbeck zu. Der 49-Jährige wurde auf der Königsberger Allee von einem Auto angefahren.mehr...

Fotostrecke

So schön ist die Sportplatz-Olympiade

Dorsten 800 Kinder und Jugendliche machen in diesem Jahr bei der Sportplatz-Olympiade mit. Hier gibt es die besten Bilder in einer Fotostrecke. Sie wird jeden Tag aktualisiert.mehr...

Ferienspaß für 800 Kinder

So bunt ist die Sportplatz-Olympiade

Dorsten 800 Kinder machen in diesem Jahr bei der Sportplatz-Olympiade in Dorsten mit. Einzige Voraussetzung: Spaß an der Bewegung. Der Auftakt am Wochenende war schon mal vielversprechend, wie unsere Fotostrecke zeigt. Das Programm geht bis Freitag.mehr...

Hunde im Auge behalten

Warnung vor verdächtigen Wurststücken

DORSTEN Verdächtige Wurststückchen hat Wolfgang Wischerhoff im kleinen Waldstück am Haselhuhnweg entdeckt. Er vermutet, dass die Wurst vergiftet war. Der Fund von Edwina Fleiß an der Bismarckstraße könnte Hundebesitzer zusätzlich beunruhigen.mehr...