Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hein kontert

Solo-Weg führt ins Aus

DORSTEN Auf die „Kriegserklärung“ von Cafe-Solo-Chef Volker Eixler antwortet Thomas Hein mit einer vollen Breitseite: „Das Café Solo ist nicht kooperationsfähig, die haben sich selbst ins Aus manövriert.“

Mehr noch: „Für die Belebung der Innenstadt ist das Cafe gut, für die Altstadtgemeinschaft tut es aber nichts - dieser Gastronomie-Betrieb ist ein Schmarotzer.“ So gehöre das Café Solo nicht der DIA an und beteilige sich auch nicht an den Kosten der Weihnachtsbeleuchtung, begründet Hein seinen harten Vorwurf. Die Rechnung für das Herbst- und Heimatfest habe er gerichtlich einklagen müssen. Selbst der Bürgermeister habe sich beim Schlichtungsversuch die Zähne ausgebissen: „Seiner Aufforderung, sich wegen falscher Vorwürfe bei mir zu entschuldigen, ist Geschäftsführerin Nicole Zoske bis heute nicht nachgekommen.“ Die Drohung, künftig bei jedem Stadtfest Bier zu Dumpingpreisen anzubieten, lasse ihn völlig kalt, betont der interevent-Chef. „Soll er mal machen“, gibt sich Hein gelassen, „ich fand es sogar gut, dass das Café Solo beim Altstadtfest Bier zu subventionierten Preisen ausgeschenkt hat – dadurch ist vielleicht noch der eine oder andere Besucher zusätzlich in die Stadt gekommen.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Landestreffen in Dorsten

So ist das Leben als Kleinwüchsige

Dorsten Das Landestreffen für kleinwüchsige Menschen findet nächsten Samstag in Dorsten statt. Die 16-jährige Julia spielt dort eine wichtige Rolle. Ihre Mutter hatte Dorsten als Veranstaltungsort empfohlen.mehr...

Parkplatzsituation in Hervest

Am Rondell am Holzplatz ist kaum Platz für Autos

Hervest Das Rondell Am Holzplatz ist gerade aufgemöbelt worden und schon stehen dort wieder Autos. Denn die Parkplatzsituation ist prekär. Doch das wird nicht so bleiben. „Wir werden an der westlichen Bebauung Stellplätze ausweisen, ansonsten ist das Rondell verkehrsberuhigter Bereich.“ Bisweilen stehen Autos sogar auf den frisch angelegten Rabatten. mehr...

Storch im Hervester Bruch

Meister Adebar stolzierte vor die Kameralinse

Dorsten Wie ein Storch im Salat stolziert ein besonders schönes Meister-Adebar-Exemplar seit dem Wochenende durch den Hervester Bruch. Einem unserer Leser gelang ein Schnappschuss von dem Prachtkerl. Oder ist es ein Prachtweib? Nichts Genaues weiß man.mehr...

„Amigos“ in Dorsten

Publikum bejubelt volkstümlichen Auftritt

Dorsten Herz, Schmerz und dies und das wissen zwei „Amigos“ vortrefflich zu bedienen. In Dorsten feierten die beiden Sänger am Freitag rasenden Erfolg. Das vorwiegend ältere Publikum war hingerissen. mehr...

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog.mehr...