Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Speed Gig" störte das Novemberfestival

GAHLEN / DORSTEN Neu ist die Idee nicht, denn erfunden haben es die Beatles und Rolling Stones in den 60ern: "Guerilla-Konzerte" oder "Speed Gigs", wie die Stippvisite der Punkband "Vertikal" beim Novemberfestival am Freitagabend.

"Speed Gig" störte das Novemberfestival

Die Stimmung war gut, doch es gab auch viel Kritik am ?Speed Gig? während des Novemberfestivals.

Um 20.30 Uhr war das Quartett angereist und hatte sich mit seinen Instrumenten und Verstärkern auf dem Gemeindeparkplatz aufgebaut. Schon bevor der erste Ton erklang, wurden, laut Augenzeugen, Infoblätter über die "spontane" Aktion verteilt. Was folgte, war ein Auftritt mit voll aufgedrehten Verstärkern, Schlagzeug und Gesangseinlagen. Etwa 80 vom Festival kommende Jugendliche verfolgten neugierig den Speed Gig der Band. Die umgehend alarmierte Polizei löste das Konzert schließlich nach fünf Liedern auf.Anwohner beschwerten sich über Ruhestörung

Wenn auch die Idee von Kreativität zeugte, waren Ort und Zeitpunkt wohl eher unglücklich gewählt. Die Reaktionen waren nicht von allen Seiten positiv. Anwohner beschwerten sich wegen der Ruhestörung. Die Band "Underwater Affair", die gerade auftrat, ärgerte sich über den Zuschauerschwund.

Das Team des Novemberfestivals distanziert sich von dem Vorfall. Dieser könne weitreichene Folgen für die Konzertlandschaft haben. Die Veranstalter befürchten, dass der Toleranzbogen der Anwohner überspannt ist. Würden bei weiteren Festivals ähnliche Widerstände und Komplikationen auftreten, so bekäme der Spaß für die Mehrheit der Festivalfans einen faden Beigeschmack.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...

Straßenfest rund um den Hervester Bahnhof

Feier auf der „Insel inmitten der Großbaustelle“

Hervest Viele Besucher feierten gemeinsam das Straßenfest rund um den Bahnhof Hervest-Dorsten. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass sie die Entwicklung ihres Stadtteils nicht dem Zufall überlassen.mehr...