Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sterne, Kerzen und Gestecke

Kirchhellen Eine dicke rote Kerze prangt im Mittelpunkt des mit Tannenzweigen gebundenen Gestecks. Kleine farbig-glänzende Kugeln sind um die Kerze verteilt.

Floristin Petra Jünger arbeitet fleißig an den verschiedenen kleinen und großen "Kunstwerken", die am Wochenende in ihrer Adventsausstellung zu sehen sein werden.

In diesem Jahr findet die Ausstellung zum ersten Mal im Brauhaus und nicht auf ihrem Hof an der Dringenburg statt. Dort waren in den letzten vier Jahren neben der Ausstellung von Jünger im Saal noch kleinere Marktbuden auf dem Hof aufgestellt. Die fallen zwar diesmal weg, aber dafür gibt es eine große Cafeteria mit Kuchen und einer Kinderbackstube.

Mehr Objekte

Dadurch, dass Petra Jünger nicht so viel selbst organisieren muss, bleibt ihr viel mehr Zeit, um mehr adventliches anzubieten. "Wir haben alles dabei. Von den traditionellen Gestecken und Kränzen über Dekomaterialien wie Sterne und Kerzen über dekorierte Topfblumen bis hin zu modernen Sachen." Die gelernte Floristin will eben jeden Geschmack bedienen und hält sich deshalb ständig auf dem Laufenden. "In diesem Jahr sind die Farben Rot und Schwarz ganz aktuell."

Die 23-Jährige ist etwas aufgeregt wegen ihrer Ausstellung, die sie zum ersten Mal ganz allein im Brauhaus bestreitet. "Ich bin jung und wollte mal was Neues ausprobieren", lacht sie. "Ich hoffe, wir kriegen alles schnell und gut aufgebaut, bis die Gäste kommen."

In den Tagen der Ausstellung bleibt ihr Geschäft geschlossen, weil sie und ihre Mitarbeiter im Brauhaus sind. Dennoch muss niemand auf die Wochenendsträuße verzichten, denn die gibt es auch bei der Ausstellung.

"Heiße Theke"

Das Brauhaus hat sich passend zur Adventszeit was Besonderes einfallen lassen. Dort gibt es am Wochenende neben "Winterbock", einem stärkeren, aber lieblicheren Saisonbier auch eine "heiße Theke". Dort werden heiße Getränke fern ab von Glühwein angeboten. dzi

Die Ausstellung wird am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr für Interessenten geöffnet sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...

Schlaglöcher in Dorsten halten sich in Grenzen

Stadt muss kein Extra-Geld in die Sanierung stecken

Dorsten Der vergangene Winter war relativ mild. Deswegen hat es nach Angaben der Stadt in diesem Frühjahr keinen „Schlagloch-Alarm“ gegeben. Aber an der einen oder anderen Stelle muss doch ausgebessert werden.mehr...

Kabarettist Rolf Miller bricht Auftritt ab

„Provokationen“ aus der ersten Reihe waren der Grund

Wulfen Rolf Miller war am Dienstagabend zu Gast im Gemeinschaftshaus Wulfen. Nach wenigen Minuten brach er seinen Auftritt ab. Was die Besucher und der Kabarettist selbst zu diesem Abgang sagen.mehr...

Spielregeln für Jugendliche am 1. Mai

Großes Maitreffen: Behörden mahnen, „Stadtkrone“-Kuratorin bleibt gelassen

Dorsten Das große Jugendtreffen am 1. Mai auf Maria Lindenhof in Dorsten steht unter besonderen Vorzeichen. Denn dort blüht die ja die „Stadtkrone“ auf. Die Kuratorin bleibt allerdings gelassen.mehr...