Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Trommler verschaffen sich Gehör

Wulfen "Licht aus - Spot an" hieß es gestern für die Schüler der Korczakschule. Mit zehn weiteren Förderschulen nahmen die Wulfener an der Aktion "SO-kreativ - Bühne frei" teil.

Trommler verschaffen sich Gehör

<p>Trommeln auf Tonnen - Korczakschüler in Aktion. RN-Archivfoto: Sadowski</p>

Im Recklinghäuser Bürgerhaus Süd brannten die Korczakschüler gleich zu Beginn der Veranstaltung ein Trommel-Feuerwerk ab. Auf Basis des weltbekannten Musiktheaters "Stomp" bearbeitete die Schülergruppe Fässer, Tonnen und andere Gefäße zehn Minuten lang mit den Trommelstöcken und entlockte diesen einen Rhythmus, der die Zuschauer mitriss. Wie in einem Varieté zeigten danach insgesamt 18 Gruppen Darbietungen von Akrobatik bis Tanz. Wochenlang hatten sich auch die Wulfener im Vorfeld auf diesen Tag vorbereitet.

Selbstbewusstsein

Kindern an Förderschulen eine Bühne zu geben, das ist die Idee, die hinter "SO-kreativ" steht. Alle zwei Jahre dürfen sich die Schüler und Schülerinnen auf den "Brettern, die die Welt bedeuten", präsentieren. Dabei geht es vor allem darum, Selbstbewusstsein zu tanken, indem sie sich vor Publikum präsentieren. Und so gab es auch gestern immer wieder tosenden Applaus. Im Publikum saßen vor allem Schüler, die noch auf ihren Auftritt warteten oder diesen schon hinter sich gebracht hatten. Das wird sich in Zukunft ändern, die Veranstaltung, die bereits zum vierten Mal durchgeführt wurde, soll noch öffentlicher werden.

Begegnung

"Die Vorführungen waren toll, wir wollen mit dieser Aktion der Stigmatisierung dieser Kinder in der Gesellschaft entgegen wirken", erklärt Michael Röder, Vorsitzender des Verbandes Sonderpädagogik - Kreisverband Emscher Lippe. Wichtig sei den Organisatoren aber auch die Möglichkeit der Begegnung und des Erfahrungsaustausches zwischen den teilnehmenden Schulen. DM

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschäfte haben am Sonntag geöffnet

Holsterhausen lockt zum Blumenfest

Holsterhausen Das Blumenfest Holsterhausen hat mittlerweile Tradition: Denn am Sonntag (29. April) wird es schon zum 15. Mal rund um die Freiheitsstraße farbenfroh. Und es gibt Neues.mehr...

Tresor aus Hervester Tierheim gestohlen

Einbrecher richten viel Schaden an

Hervest Unbekannte Täter finden bei einem nächtlichen Einbruch ins Bürogebäude des Tierschutzvereins an der Ellerbruchstraße kaum Bargeld vor. Der angerichtete Schaden ist aber dennoch groß, die Vorsitzendes des Tierschutzvereins fassungslos.mehr...

Rote Welle ärgert Autofahrer in Dorsten

Kreuzungen mit Nerv-Faktor

Dorsten Im Bereich Südwall/B 225/Julius-Ambrunn-Straße in Dorsten kommt es immer wieder zu Rückstaus vor den Ampeln. Über die Gründe dafür sind sich die Behörden uneinig.mehr...

Polizist bei Einsatz leicht verletzt

Tatverdächtiger springt in den Kanal

Dorsten Wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 20-jähriger Dorstener am Samstag (21.4.) eine Strafanzeige eingehandelt.mehr...

Straßenfest rund um den Hervester Bahnhof

Feier auf der „Insel inmitten der Großbaustelle“

Hervest Viele Besucher feierten gemeinsam das Straßenfest rund um den Bahnhof Hervest-Dorsten. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass sie die Entwicklung ihres Stadtteils nicht dem Zufall überlassen.mehr...