Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Drama auf der A 31

Verzweifelte Eltern suchen die Tasche ihres toten Sohnes

Dorsten Leon ist tot. Er wurde nur 18 Jahre alt. Am letzten Donnerstag hat sich der junge Dorstener auf der A 31 das Leben genommen. Die verzweifelten Eltern suchen nun die Tasche ihres Sohnes in der Hoffnung auf Erklärungen.

Verzweifelte Eltern suchen die Tasche ihres toten Sohnes

Diese schwarze Umgängetasche der Marke Converse hatte Leon dabei, als er am 27. Oktober morgens das Haus verließ und wenig später auf der A 31 überfahren wurde.

Leons Vater hat uns geschrieben am Wochenende. Berührende Zeilen sind das. "Wir können es einfach nicht begreifen, unseren wundervollen Jungen verloren zu haben", sagt er. "Es ist unsagbar schmerzhaft für alle, die Leon kannten." Und dann folgt eine Bitte.

Lembeck Nach einem tödlichen Unfall auf der A31 bei Lembeck war die Autobahn am frühen Morgen in beiden Richtungen voll gesperrt. Gegen 5 Uhr hatte ein Lastwagen auf der Fahrbahn Richtung Emden einen jungen Mann erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle. Inzwischen ist die Autobahn wieder freigegeben.mehr...

Leon hatte am frühen Donnerstagmorgen offenbar seine schwarze Umhängetasche mitgenommen, sie wurde aber an der Unfallstelle nahe der Anschlussstelle Lembeck/Rhade nicht gefunden. "Der Junge hat diese Tasche geliebt und hatte sie auf seinem unerklärlichem Weg dabei", erklärt sein Vater. "Wir würden ihm seine Tasche gerne mitgeben und haben ja kaum Zeit, sie in Rhade zu finden."

Handy könnte Erklärungen geben

Wichtig wäre der Familie auch der Inhalt und vor allem das Handy, ein Samsung S 4, das sich wohl in der Tasche befand. "Davon versprechen wir uns Erklärungen, was an diesem Tag geschehen ist." 

Wer die Tasche findet oder Hinweise geben kann, wendet sich bitte an unsere Redaktion in Dorsten. Wir leiten sie an die trauernde Familie weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Carving-Cup in Lembeck

Beeindruckende Kunst mit der Motorsäge

Lembeck Mit der Kettensäge ging es am vergangenen Wochenende auf dem Hof Punsmann an der Bio-Station handfest zur Sache: Beim "Carving-Cup" des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zeigten die Künstler in beeindruckender Weise, wie aus einem einfachen Baumstamm ein Kunstwerk wird, teilweise auch nur innerhalb von 45 Minuten.mehr...

Fast 1000 Fotos

Das waren die Höhepunkte der Lembecker Festwoche

Lembeck Oktoberfest, Bischof-Besuch, Umzug durchs Dorf: Zehn Tage dauerte die Festwoche zum Dreifach-Jubiläum in Lembeck. Hier sehen Sie noch einmal die Höhepunkte in fast 1000 Fotos und ein Video vom Festumzug am Sonntag.mehr...

Der Höhepunkt des Jubiläums

Tausende beim großen Festumzug in Lembeck

Lembeck 50 Gruppen, 14 Musikkapellen, Tausende Schaulustige am Straßenrand: Der große Umzug durchs Dorf war am Sonntagnachmittag der Höhepunkt der Lembecker Festwoche und wohl auch des Jubiläumsjahres. Hier gibt es die schönsten Fotos von einem Ereignis, über das Lembeck noch lange sprechen wird.mehr...

1500 Menschen in Feierlaune

So feierte Lembeck bei der Schlagerparty

Lembeck Lembeck kommt aus dem Feiern nicht heraus. Bei der Schlager-Party im Festzelt kochte die Luft und mehr als 1500 Menschen waren in bester Feierlaune, wie unsere Fotostrecke mit über 100 Bildern beweist.mehr...

Wegen Baumfällarbeiten

Wulfener Straße kurzfristig gesperrt

Lembeck Die Wulfener Straße (Landesstraße 608) in Höhe von Schloss Lembeck bleibt etwa bis Freitagmittag gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten von Straßen-NRW.mehr...

Jubiläumsspiel in Lembeck

Schalker Altstars lockten über 900 Zuschauer

Lembeck Das Ergebnis war nicht wichtig, aber es muss natürlich erwähnt werden. Mit 13:1 gewann die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 am Freitagabend das Jubiläumsspiel gegen den Schalke-Fanclub aus Lembeck. Exakt 904 Zuschauer freuten sich, dass auch ein Fan-Liebling auf dem Platz stand.mehr...