Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

25. Tiermarkt

Wieder tierisch was los in Lembeck

Lembeck Der 25. Lembecker Tiermarkt findet auch in diesem Jahr am ersten Sonntag nach dem 1. Mai statt. Diesmal wird nicht nur mit großformatigen Tier-Modellen Werbung betrieben, sondern auch sonst haben die Veranstalter sich einiges einfallen lassen.

/
Für das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Lembeck" hat sich Geschäftsfrau Ulla Küsters überlegt, dass man mit Tier-Modellen Werbung für den Tiermarkt machen könnte. Sie spendete ein Pferd, die "Lembecker Interessensgemeinschaft" eine Kuh.

Für das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Lembeck" hat sich Geschäftsfrau Ulla Küsters überlegt, dass man mit Tier-Modellen Werbung für den Tiermarkt machen könnte. Sie spendete ein Pferd, die "Lembecker Interessensgemeinschaft" eine Kuh.

Tierisch was los“ ist im wahrsten Sinne des Wortes am 7. Mai (Sonntag) in Lembeck. Von 11 bis 18 Uhr startet der 25. Tiermarkt in der Schlossgemeinde. Das gesamte Dorf wird zur Fußgängerzone erklärt und mehr als 200 Stände sorgen laut Pressemitteilung der Veranstalter für Abwechslung.

Die Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) stellt ihren Infostand am Dorfbrunnen in der Bahnhofstraße auf – im Schatten der Kirche gegenüber dem „Winterswijker Markt“. Hier bekommen Besucher Informationen zum Markt und zu speziellen Ständen. An fünf weiteren Punkten werden zur besseren Orientierung größere Infopläne aufgestellt.

Vor vier Jahren war es notwendig, für den Markt ein neues Konzept zu erstellen, das sich auf Anhieb bewährt hat. Nicht zuletzt aus Gründen des Tierschutzes wurde der Tiermarktbereich auf einer traditionsreichen Fläche (heute Schützenfest-Wiese) zusammengezogen. Nämlich auf den Platz, auf dem 1930 der letzte Tiermarkt stattfand: an der Wulfener Straße. Nur hier muss Eintritt in Höhe von 2 Euro gezahlt werden (Kinder und Jugendliche frei).

Strenge Kontrollen

Ausgestellt und zum Kauf angeboten werden Fische, Kleintiere wie Hühner, Enten, Gänse, Vögel, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Wüstenrennmäuse. Aber auch Großtiere wie Kühe, Ponys, Pferde, Esel, Ziegen und Schafe werden gehandelt. Der Markt unterliegt strengen veterinären Kontrollen und wird vor Beginn und während des Marktes durch Veterinäre des Kreisveterinäramtes Recklinghausen abgenommen. Aber auch Organisator Michael Sprenger, selbst Landwirt, wird mit strengen Kontrollen für Ordnung und die Einhaltung der Tierschutzbestimmungen sorgen.

Für Kinder ist Ponyreiten ein großer Anziehungspunkt auf dem Tiermarktgelände. Weitere Stände in diesem Bereich: Tiernahrung, Zoobedarfsartikel, handgefertigtes Hundezubehör und Hundemode. Auf der Attraktionsfläche zeigt der Lembecker Reiterverein mit Vorführungen sein Können. Eine Reitbahn an anderer Stelle auf dem Gelände bietet ganztägig Ponyreiten für Kinder an.

Weitere Highlights

Am Imbissstand gegenüber dem Eingangsbereich kann man seinen Hunger stillen. „Stille Örtchen“ sind über den ganzen Marktbereich verteilt. Der Winterswijker Wochenmarkt, ausgezeichnet als bester holländischer Markt, ist in diesem Jahr wiederum auf dem Lembecker Tiermarkt vertreten. Zu finden ist der Spezialmarkt in der Bahnhof- und Wulfener Straße. Außerdem stellen holländische Handwerker alte Handwerkskunst aus. Zu sehen sind: Kupferschmiede, Bienenkorbflechter, eine Klöpplerin, ein Miniaturhufschmied, Korb- und Strohflechter.

Im Bereich Schul- und Bahnhofstraße finden die Besucher: Gewürzmischungen nach Rezepten der alten Römer, Wurst- und Schinkenspezialitäten, Hobbykünstler, Holzdekorationen für den Garten, Schmuck aus altem Silberbesteck, Steintiere, Metallvögel, Handarbeiten wie Kissen, Beutel, Taschen, selbst gefertigte Seidenblumengestecke sowie Genussspezialitäten: Gewürze aus aller Welt, Pferdefleischspezialitäten, Zuckerbäckerin, mediterrane Feinkost und Fisch. Auch ein Oldtimer-Bus ist in diesem Jahr im Angebot: Ein echter umgebauter roter Doppeldecker-Bus aus London wird in der Schulstraße gezeigt.

/
Für das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Lembeck" hat sich Geschäftsfrau Ulla Küsters überlegt, dass man mit Tier-Modellen Werbung für den Tiermarkt machen könnte. Sie spendete ein Pferd, die "Lembecker Interessensgemeinschaft" eine Kuh.

Für das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Lembeck" hat sich Geschäftsfrau Ulla Küsters überlegt, dass man mit Tier-Modellen Werbung für den Tiermarkt machen könnte. Sie spendete ein Pferd, die "Lembecker Interessensgemeinschaft" eine Kuh.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Carving-Cup in Lembeck

Beeindruckende Kunst mit der Motorsäge

Lembeck Mit der Kettensäge ging es am vergangenen Wochenende auf dem Hof Punsmann an der Bio-Station handfest zur Sache: Beim "Carving-Cup" des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zeigten die Künstler in beeindruckender Weise, wie aus einem einfachen Baumstamm ein Kunstwerk wird, teilweise auch nur innerhalb von 45 Minuten.mehr...

Fast 1000 Fotos

Das waren die Höhepunkte der Lembecker Festwoche

Lembeck Oktoberfest, Bischof-Besuch, Umzug durchs Dorf: Zehn Tage dauerte die Festwoche zum Dreifach-Jubiläum in Lembeck. Hier sehen Sie noch einmal die Höhepunkte in fast 1000 Fotos und ein Video vom Festumzug am Sonntag.mehr...

Der Höhepunkt des Jubiläums

Tausende beim großen Festumzug in Lembeck

Lembeck 50 Gruppen, 14 Musikkapellen, Tausende Schaulustige am Straßenrand: Der große Umzug durchs Dorf war am Sonntagnachmittag der Höhepunkt der Lembecker Festwoche und wohl auch des Jubiläumsjahres. Hier gibt es die schönsten Fotos von einem Ereignis, über das Lembeck noch lange sprechen wird.mehr...

1500 Menschen in Feierlaune

So feierte Lembeck bei der Schlagerparty

Lembeck Lembeck kommt aus dem Feiern nicht heraus. Bei der Schlager-Party im Festzelt kochte die Luft und mehr als 1500 Menschen waren in bester Feierlaune, wie unsere Fotostrecke mit über 100 Bildern beweist.mehr...

Wegen Baumfällarbeiten

Wulfener Straße kurzfristig gesperrt

Lembeck Die Wulfener Straße (Landesstraße 608) in Höhe von Schloss Lembeck bleibt etwa bis Freitagmittag gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten von Straßen-NRW.mehr...

Jubiläumsspiel in Lembeck

Schalker Altstars lockten über 900 Zuschauer

Lembeck Das Ergebnis war nicht wichtig, aber es muss natürlich erwähnt werden. Mit 13:1 gewann die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 am Freitagabend das Jubiläumsspiel gegen den Schalke-Fanclub aus Lembeck. Exakt 904 Zuschauer freuten sich, dass auch ein Fan-Liebling auf dem Platz stand.mehr...