Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Banken sind Hauptgläubiger

Zwei Kaufinteressenten für Wulfener Markt

Wulfen-Barkenberg Für Investoren ist der Wulfener Markt interessant. Zwei Bieter haben im vorläufigen Insolvenzverfahren um die Ladenpassage am Wulfener Markt ihren Hut in den Ring geworfen.

Zwei Kaufinteressenten für Wulfener Markt

Für das Einkaufszentrum Wulfener Markt gibt es einen ernst zu nehmenden Investor.

„Sie haben signalisiert, dass sie ein fundiertes Interesse am Kauf der Immobilie haben“, sagt der Düsseldorfer vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Georg Kreplin. Doch da seien die Gläubiger vor, erläutert Kreplin weiter.

Investor hat Interesse signalisiert

Angebot für Wulfener Markt liegt vor

Wulfen Für die leer stehende Ladenpassage mit den darüber liegenden Mietwohnungen am Wulfener Markt gibt es einen ersten (ernsthaften) Kaufinteressenten. Der stammt allerdings nicht aus Dorsten.mehr...

Zwei Banken seien dabei als Hauptgläubiger im Grundbuch vermerkt. Sie hätten bestimmte Kaufpreisvorstellungen, die sich nicht unbedingt mit den Vorstellungen der Kaufinteressenten decken: „Erst wenn die Banken verhandlungsbereit sind, können wir mit der Stadt Dorsten ins Gespräch kommen“, meinte Georg Kreplin. Die Stadt selbst kommt, auch wenn sie finanzielle Ansprüche hat, zuletzt ins Spiel. „Wir können mit der Stadt erst verhandeln, wenn konkrete Angebote vorliegen“, berichtet Georg Kreplin weiter.

Quälender Leerstand

Die Stadt macht naturgemäß aus ihrem Interesse keinen Hehl, dass sie die Situation am Wulfener Markt verbessern möchte. Der Leerstand der Geschäfte und Wohnungen wird seit Jahren als quälend empfunden, die einst als hochmodern gepriesene Ladenpassage als schwere Belastung, die die Entwicklung des Wulfener Marktes blockiert. Vergangene Woche hat der Umwelt- und Planungsausschuss mit einem Beschluss die Weichen für Investoren gestellt, um einen Neuanfang in Barkenbergs Mitte zu ermöglichen.#

Angemessene Folgenutzung

„Für die frei werdenden Grundstücksflächen müssen angemessene Folgenutzungen gefunden werden, die baulich und funktional die Situation des Marktes und der vorzufindenden Einrichtungen stärken und weiterentwickeln“, heißt es in der Beschlussvorlage, der die Politiker einstimmig grünes Licht gaben. So liebäugelt die Stadtverwaltung damit, dass die Ladenzeile abgerissen wird, um Platz für einen Neuanfang zu machen. „Wir wollen mit dem Bebauungsplan unerwünschte Entwicklungen aus- schließen“, bekräftigte Stadtbaurat Holger Lohse im Ausschuss. Der Insolvenzverwalter hofft nun, dass die Verhandlungen nach den Sommerferien deutlichere Konturen annehmen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang durchs Verwaltungsgebäude

Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden

Dorsten Dorstens Rathaus ist ein "Sahnestück". Das sagen Architekten und Denkmalschützer. Es soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Ratsmitglieder konnten beim Rundgang am Dienstag nur staunen, als ihnen Besonderheiten der Baukunst der 1950er-Jahre präsentiert wurden.mehr...

CDU-Vorschlag

Millionenspritze für das Petrinum?

Dorsten Eltern gehen auf die Barrikaden, weil im Gymnasium Petrinum vieles im Argen liegt. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in den Sanierungsstau. Aber Schüler und Lehrer sollen auch in die Pflicht genommen werden.mehr...

Appell zeigt Wirkung

Kontrollen: Keine Blechlawinen mehr an Schulen

Dorsten Kurz nach Schuljahresbeginn hatte die Stadt eine „Blechlawine“ an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße festgestellt und Kontrollen gemacht. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.mehr...

Begeisterung im Gemeinschaftshaus

"Die Bullemänner" sind NRW-Kult

Wulfen-Barkenberg "Ramdösig" ging es am Freitagabend mit den Bullemännern im Gemeinschaftshaus Wulfen zu. Die westfälische Kabaretttruppe, längst NRW-Kult, zeigte ihr gleichnamiges Programm mit westfälischem Humor.mehr...

Neues Stadtprinzenpaar

Robert I. und Heidrun I. regieren die Narren

Dorsten Zwei alte Bekannte führen den Holsterhausener Carnevals-Club (HCC) durch die Session 2017/2018. Robert I. und Heidrun I. sitzen erneut auf dem Thron, nachdem ihnen 2016 ein Sturm in die Quere kam.mehr...

Medienhaus Lensing Hilfswerk

Stimmen Sie ab: Welche Vereine gewinnen einen Bildungsscheck?

Dorsten Drei Fördervereine aus Dorsten können insgesamt 5000 Euro gewinnen. Sie entscheiden, welche Bildungseinrichtungen erstmals vom Medienhaus Lensing Hilfswerk unterstützt werden, Die Abstimmung läuft bis zum 23. Oktober.mehr...