Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Keine Lebensgefahr

12-jähriges Mädchen an Bushaltestelle angefahren

WISCHLINGEN Unfall am Bahnhof Wischlingen: Ein 12 Jahre altes Mädchen ist am Mittwochnachmittag an der Bushaltestelle des Bahnhofs von einem Auto angefahren worden. Das Kind und die Fahrerin des Autos mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die zentrale Zufahrt zum Revierpark Wischlingen war kurzzeitig gesperrt.

12-jähriges Mädchen an Bushaltestelle angefahren

In der Unterführung unterhalb des Bahnhofs Wischlingen wurde das Mädchen angefahren.

Die Polizei bestätigte die ersten Informationen. Tatsächlich wurde das Mädchen von einem Auto erfasst, als es hinter einem Bus auf die Fahrbahn trat, um die Straße zu überqueren. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Es war gegen 13.30 Uhr, als der Unfall passierte: Nach ersten unbestätigten Informationen wollte das Mädchen gerade hinter einem Bus die Straße überqueren. Ein entgegenkommendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Mädchen. Dabei wurde es verletzt. Die Feuerwehr brachte nicht nur das Mädchen ins Krankenhaus, sondern auch die Fahrerin. Sie erlitt laut Feuerwehr einen Schock.

Die Hüfkerstraße - und damit die zentrale Zufahrt zum Revierpark Wischlingen - wurde für eine halbe Stunde wegen der Unfallaufnahme gesperrt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Falschparken wegen Verkehrschaos

"Out 4 Fame": Stadt erlässt Anwohnern Knöllchen

WISCHLINGEN Die Stadt versucht nach dem Hip-Hop-Festival "Out 4 Fame" im Revierpark Wischlingen, die Wut der betroffenen Nachbarn zu lindern. Sie erlässt allen Anwohnern, die während des Verkehrschaos' ein Knöllchen wegen Falschparkens bekommen haben, das Verwarngeld. An der Veranstaltung lässt die Stadtspitze kein gutes Haar.mehr...

Bilder und Videos von der Schlagerparty

So war das siebte Oktoberfest im Revierpark

WISCHLINGEN Olaf Henning, Mickie Krause, die "Münchner G'schichten", Mia Julia und DJ Ötzi haben als Headliner fünf Tage lang dafür gesorgt, dass sich alles im Revierpark Wischlingen anfühlte wie tiefstes Bayern. Die Besucher feierten bei Brezeln, Wurst, Bier, in Dirndl und Lederhose, zum siebten Mal das Oktoberfest. Hier sind unsere Eindrücke in Bild und Video.mehr...

Fragen und Antworten

Zoff um "Out 4 Fame" im Revierpark - darum geht es

WISCHLINGEN Verkehrschaos, Lärmbelästigung, schlechte Organisation: Das Hip-Hop-Festival „Out 4 Fame“ im Revierpark Wischlingen sorgt für Diskussionen. Mehrere Anwohner aus dem Umfeld des Revierparks fühlen sich nach jahrelanger Toleranz über Gebühr belastet. Unzufrieden sind auch einige Besucher des Festivals. Das sind die Probleme, um die es geht.mehr...

Revierpark Wischlingen

Frau im Halb-Burkini wurde aus Freizeitbad geworfen

Wischlingen Weil sie einen Halb-Burkini mit Badekappe trug, wurde Menzi Turgut im Beisein ihrer Familie aus dem Freizeitbad Wischlingen geworfen. Der moderne Zweiteiler entspreche nicht den Baderegeln, hieß es. Wütend verließ die Familie das Bad. Der Leiter des Revierparks Wischlingen spricht von einer internen Kommunikationspanne.mehr...

Revierpark Wischlingen

So will das Oktoberfest ein Chaos wie beim "Out 4 Fame" vermeiden

DORTMUND Nach dem Chaos rund um das Hip-Hop-Festival Out-4-Fame Mitte August haben viele Anwohner in Wischlingen erst einmal genug von Großveranstaltungen im Revierpark. Doch mit dem Oktoberfest steht ab 30. September schon die nächste bevor. Wir haben beim Veranstalter nachgefragt, wie er mit der Situation umgeht.mehr...

Premiere von Rock'n'Tribute

Gut gelauntes Tribute-Festival bei Schlamm und Gewitter

WISCHLINGEN Besucher aus ganz Deutschland kamen nach Wischlingen, um am Freitag und Samstag die Tribute-Bands AC/BC, My’Tallica, Die Toten Ärzte und das Original J.B.O. zu hören und zu sehen. Viele trugen Shirts ihrer Lieblingsbands Metallica, Rammstein oder AC/DC - doch die Cover-Versionen machten ihnen genau so viel Spaß. Hier sind die Fotos.mehr...