Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Mann rennt mit Machete durch den Hauptbahnhof

20-Jähriger trug zwei Messer bei sich

Dortmund In der Nacht zu Sonntag ist ein 20-jähriger Mann aus Lünen mit einer Machete und einem Messer durch den Dortmunder Hauptbahnhof gerannt. Dem Mann droht nun ein Bußgeldverfahren.

Mit Machete und Messer bewaffnet zog ein 20-jähriger aus Lünen in der Nacht auf Sonntag durch den Dortmunder Hauptbahnhof. Bundespolizisten hatten ihn wegen seines auffälligen Verhaltens überprüft.

Bei der Durchsicht seiner Kleidung wurde erst ein Einhandmesser, in seiner Sporttasche dann noch eine Machete gefunden, heißt es von Seiten der Polizei. Nach telefonischer Rücksprache mit Angehörigen erklärten diese wohl, dass der 20-Jährige unter einer psychischen Erkrankung leide.

Die Beamten stellten die Messer sicher und leiteten gegen den Mann ein Bußgeldverfahren ein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnHauptschule Mengede

Spritzen auf dem Schulhof zeugen von nächtlichem Gelage

Mengede Seit dem Umbau im vergangenen Jahr ist der Schulhof der Hauptschule Mengede rund um die Uhr öffentlich zugänglich. Das fanden schon damals nicht alle gut. Die Bedenken bestätigen sich jetzt.mehr...

Weinlehrpfad

Der neue Wein am Phoenix-See macht sich rar

Dortmund Dortmunds Weinanbaugebiet liegt am Phoenix-See, aber: Die Grand-Cru-Lage ist es nicht, die dort im letzten Jahr nur 45 Liter der Rebsorte Phoenix ausspuckte. Dafür bietet der Weinberg am See jetzt auch geistige Nahrung.mehr...

Dortmunder Actien-Brauerei

Neues Hochregallager soll Zukunft der DAB-Braustätte in der Nordstadt sichern

Dortmund An der Dortmunder Actien-Brauerei in der Nordstadt sollen die Millionen fließen, aber noch fehlt der Bauantrag für das geplante Hochregallager, das für die DAB-Braustätte zukunftsweisend ein soll.mehr...

rnDortmunder WM-Geschichten

Heini Kwiatkowski war 1954 der tragische WM-Held

Dortmund Vor dem Finale von 1954, das als das „Wunder von Bern“ in die WM-Geschichte einging, gab es in der Vorrunde für die deutsche Elf schon eine Begegnung mit Ungarn. Sie wurde zum Debakel - vor allem für den Torwart des BVB.mehr...

rnFitness-Serie

Unterwegs mit Senioren, die sich mit Qigong und Walking weiter fit halten

Dortmund Seit 18 Jahren läuft Brigitte Raddatz durch den Rombergpark. Sie und viele andere machen im Rombergpark Seniorensport. In ihrem Jungbrunnen fließen Schweiß und Holunder-Wasser.mehr...

Kaiserstraßenviertel

So geht es mit den großen Bauprojekten in Dortmunds Osten weiter

DORTMUND So viel wie rund um die Kaiserstraße ist in wenigen Stadtvierteln los. Eine Übersicht darüber, wie weit die Bauprojekte zwischen Kronprinzenviertel und Klönnestraße gediehen sind.mehr...