Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

37-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

DORTMUND Lebensgefährlich verletzt wurde ein 37-jähriger Mann aus Bergkamen bei einem Unfal am Sonntag gegen 4.20 Uhr auf der Heiligegartenstraße.

Der genaue Unfallhergang ist bislang unklar. Bekannt ist: Ein 36-jähriger Fahrer aus Halver fuhr mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen der Steinstraße. Etwa 15-20 Meter vor ihm befand sich ein dunkler VW Golf auf dem gleichen Fahrstreifen. In Höhe der Kreuzung Münsterstraße wechselte dieser Pkw plötzlich auf den rechten Fahrstreifen. Der 36-jährige verblieb in seiner Fahrspur. Kurz darauf bemerkte er einen "Ruck". Er bremste ab, hielt an und verließ seinen Pkw. Er sah einen Mann auf der Fahrbahn liegen.

Der Fahrer des dunklen Golf hielt ebenfalls an und verließ seinen Wagen. Nachdem er sich kurz umgeschaut hatte, stieg er jedoch wieder in sein Fahrzeug und setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. In dem Golf befand sich noch eine weitere männliche Person auf dem Beifahrersitz. Eine Fahndung der Polizei verlief bisher negativ.

Schwerste Verletzungen

Der Mann, der auf der Straße lag, hatte schwerste Verletzungen. Es besteht akute Lebensgefahr. Insbesondere muss geklärt werden, ob und wer genau den Mann angefahren hat oder ob er bereits in hilfloser Lage auf der Straße lag.

Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Sie dauert noch an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kay Voges bringt Dortmund und Berlin zusammen

Kay Voges inszeniert ein Stück an zwei Orten gleichzeitig

Dortmund Schauspielintendant Kay Voges ist dafür bekannt, die digitale Revolution im Theater voranzutreiben. Mit dem, was er nun in Dortmund und Berlin vorhat, betritt er erneut absolutes Neuland.mehr...

Stadt Dortmund sucht Nachwuchskräfte

Stadtverwaltung will deutlich mehr Auszubildende einstellen

Dortmund Die Stadtverwaltung Dortmund will mehr Ausbildungsplätze schaffen. Nach dem Vorschlag des Verwaltungsvorstands soll das Angebot an Ausbildungsplätzen im Jahr 2019 von 235 auf 302 erhöht werden. Es gibt gleich mehrere Gründe dafür.mehr...

Bajazzo für Hannes Brock und Jugendorchester

Herausragende Künstler werden ausgezeichnet

Dortmund Die Theater- und Konzertfreunde Dortmund zeichnen auch in diesem Jahr herausragende Künstler mit dem „Bajazzo“ aus. Preisträger sind unter anderem Hannes Brock und das Dortmunder Jugendorchester. Der ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.mehr...

Phantasie Spectaculum wieder im Fredenbaumpark

Fredenbaumpark wird zur mittelalterlichen Erlebniswelt

Dortmund Das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum startet wieder am 28. April mit Turnieren und Live-Musik im Dortmunder Fredenbaumpark. Auf dem neun Hektar großen Veranstaltungsgelände werden große und kleine Besucher in eine fantastische mittelalterliche Erlebniswelt entführt.mehr...

Anwohner ärgern sich über Müll im Kreuzviertel

Wenn zu viel Plastik und Papier auf Gehwegen und in Büschen liegen

Kreuzviertel Seit einigen Jahren beobachten Cornelia und Udo Stephan ein zunehmendes Problem im Kreuzviertel: achtlos weggeworfenen Müll. Das Ehepaar hat eine mögliche Erklärung für diese Entwicklung.mehr...

Gauner klauen tonnenweise Markenkleidung

Kleidung in Wert von 150 000 Euro gestohlen

Dortmund Unbekannte Täter haben am Sonntag oder Montag einen Sattelauflieger samt einem geladenen Container geklaut. Dabei wurden Markenklamotten im Wert von mehr als 150 000 Euro ergaunert. Die Polizei sucht Zeugen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden