Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

400.000 Euro Schaden bei Brand im Gewerbegebiet

Alter Hellweg

Schon bei der Anfahrt sahen die Feuerwehrleute am Samstagmorgen die Rauchsäule über dem Gewerbegebiet in Marten. Durch die Hitze zerbarsten die Scheiben in den Bürofenstern des Verwaltungsgebäudes eines Elektrorollstuhl-Herstellers. Auch wenn die Flammen nicht auf das Lager übergriffen, war der Schaden am Ende hoch.

MARTEN

von Gaby Kolle

, 06.06.2015
400.000 Euro Schaden bei Brand im Gewerbegebiet

Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager noch verhindern.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand in Marten

Bei einem Hersteller für Elektrorollstühle in Marten verursachte ein Brand am Samstagmorgen 400.000 Euro Sachschaden.
06.06.2015
/
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Die Feuerwehr konnte aufgrund der frühzeitigen Entdeckung des Feuers ein Übergreifen der Flammen von der Dachterrasse auf das Bürogebäude und das Lager verhindern.© Foto Rene Werner/IDA News
Schlagworte Marten

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige