Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Somborner Straße

70-Jährige kracht gegen Hauswand

SOMBORN Schwerer Unfall im Stadtteil Somborn: Eine 70-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag auf der Somborner Straße den Wagen einer 26-Jährigen touchiert. Der Schreck war offenbar so groß, dass die Seniorin Gas mit Bremse verwechselte - die Fahrt endete schließlich vor einer Hauswand.

70-Jährige kracht gegen Hauswand

Die Fahrerin krachte gegen eine Hauswand.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, spielte sich der Unfall am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Somborner Straße ab. Demnach sei eine 70-jährige Autofahrerin aus Bochum in Richtung Lütgendortmunder Hellweg unterwegs gewesen. Dabei wollte sie eine 26-jährige Autofahrerin überholen. Aus noch ungeklärter Ursache streifte sie dabei den Wagen der Frau. 

Der Schreck war offenbar so groß, dass die 70-Jährige Gas mit Bremse verwechselte. Ihr Wagen beschleunigte, sie fuhr durch einen Vorgarten und krachte anschließend gegen eine Hauswand. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die 26-Jährige blieb unverletzt.

Das Auto der Seniorin war nicht mehr fahrbereit, es musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 13.000 Euro.   

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadtteil-Serie / Folge 45

Somborn - zwischen Bauernhöfen und Backsteinhäusern

SOMBORN Somborn ist der kleinste Ort des Stadtbezirks Lütgendortmund. Ein echtes Dorf. Wer zum ersten Mal in der Mitte Somborns steht, glaubt womöglich, er wäre raus aus dem Ruhrgebiet und mitten aufs Land gebeamt worden. Womit der Stadtteil lockt? Das erklären wir in Teil 45 unserer großen Stadtteil-Serie.mehr...

Foto-Rundgang

So sieht die neue Förderturm-Raststätte an der A40 aus

SOMBORN Sie schließt eine große Lücke im Autobahnnetz des Ruhrgebiets - und hat Dortmund nebenbei einen neuen Förderturm beschert: Die Tank- und Raststätte Beverbach an der A40 ist am Montag eröffnet worden. Das Gebäude besticht durch eine außergewöhnliche Architektur und ein begehbares Wahrzeichen. Wir haben einen Foto-Rundgang gemacht.mehr...

Raststätte eröffnet noch diesen Monat

Neuer Aussichts-Förderturm an der A40 ist fertig

DORTMUND/BOCHUM An Dortmunds westlichem Eingangstor begrüßt seit kurzem ein neuer Förderturm die Autofahrer auf der A40. Das 16 Meter hohe Bauwerk wird das Aushängeschild der Raststätte "Beverbach", die auf dem ehemaligen Parkplatz Somborn entsteht. Sie soll noch diesen Monat eröffnen.mehr...

Reit- und Springturnier der Reiterstaffel Somborn

Ein Fest für ganz Somborn

Die Reitertage der Reiterstaffel Somborn auf dem Hof Watermann sind nicht nur ein sportlich hoch-attraktiver Wettbewerb, dank eines immer ausgefeilteren Rahmenprogramms ist es längst auch ein inoffizielles Somborner Dorffest. An diesem Wochenende geht es wieder rund.mehr...

Lok Dortmund West

Rastplatz: SPD will schönen Schallschutz

SOMBORN Der geplante Rastplatz an der Autobahn 40 im Bereich Somborn lässt sich voraussichtlich nicht verhindern. Die Bezirksvertretung Lütgendortmund hofft, ,,zumindest auf die Gestaltung Einfluss nehmen zu können."mehr...

Lok Dortmund West

Mancher Müll passte nichtmals in die Tüte

SOMBORN Schon zum neunten Mal waren viele Somborner Vereine unterwegs um ihren Stadtteil schöner zu machen. Sie sammelten Müll, Matratzen, Autoreifen, Computerteile, Kleinmöbel und noch mehr bei ihrer Reinigungstour vom alten Ortsteil in Richtung Witten und Langendreer.mehr...