Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stockumer Straße

81-Jähriger verliert Bewusstsein und fährt gegen Bus

BAROP Ein 81-Jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend offenbar das Bewusstsein verloren und ist auf der Stockumer Straße immer wieder in den Gegenverkehr gefahren. Der Mann prallte bei einem dieser Schlenker gegen einen Linienbus, der ihm entgegen kam. Doch er hatte Glück.

81-Jähriger verliert Bewusstsein und fährt gegen Bus

Die Stockumer Straße.

Gegen 17.53 Uhr riefen Zeugen die Polizei und berichteten von einem Wagen, der über einen Kilometer hinweg immer wieder in den Gegenverkehr fuhr. Der Fahrer des Ford Fiesta fuhr dabei unter anderem in eine Verkehrsinsel und überfuhr zwei Verkehrsschilder. Das ging alles noch glimpflich aus - doch dann stieß er auf Höhe der Hombrucher Straße gegen einen entgegen kommenden Linienbus.

Der 81-jährige Fahrer hatte offenbar zuvor sein Bewusstsein verloren, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Er und der Busfahrer verletzten sich glücklicherweise nur leicht. Nach aktuellem Stand blieben auch die Fahrgäste des Busses unverletzt. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls unterzuckert gewesen sein. Die genaue Ursache klärt jedoch aktuell das Dortmunder Verkehrskommissariat.

EVING Bei einem Unfall wurde ein 90-jähriger Dortmunder am Samstagnachmittag in Eving schwer verletzt. Er ging zu Fuß hinter einem Auto vorbei, als dieses rückwärts aus einer Parklücke fuhr. Der Senior stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.mehr...

Stockumer Straße gesperrt

Autofahrer knallt gegen Baum und zwei Wagen

HOMBRUCH Ein schwerer Unfall hat am Freitagnachmittag für Staus in Hombruch gesorgt: Ein Autofahrer war zuerst gegen einen Baum geprallt und danach mit zwei parkenden Wagen kollidiert. Der Aufprall war so stark, dass eines der Autos sich überschlug. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die Stockumer Straße war mehrere Stunden gesperrt.mehr...

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Brennpunkt Schulweg

Mehr Sicherheit für Ostenberg-Grundschüler

BAROP Schüler laufen auf der Straße. Einen Fußweg gibt es nicht. Die Kirchenmauer versperrt die Sicht auf die kurvige Straße. Autos fahren in beide Richtungen, wenden in der Sackgasse direkt vor dem Schulhof. Die Straße An der Margarethenkapelle ist für die Kinder der Ostenberg-Grundschule ein echter Gefahrenpunkt.mehr...

Stockumer Straße

"Was willst du?" Taxi-Fahrer wehrt Messerangriff ab

BAROP Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zu Dienstag einen Taxifahrer auf der Stockumer Straße mit einem Messer bedroht. Mit der Reaktion des Taxifahrers dürfte der Angreifer nicht gerechnet haben.mehr...

Studierendenwerk Dortmund

Studentenwohnheim Ostenbergstraße 109 wird saniert

BAROP Über 40 Jahre lang hat das Studentenwohnheim an der Ostenbergstraße Studenten ein- und ausziehen sehen. Die vielen Jahre und Bewohner haben Spuren hinterlassen. Ab August wird das Wohnheim saniert. Ende Juli ziehen die letzten Studenten aus. Wir haben darüber mit dem Studierendenwerk Dortmund gesprochen.mehr...

Maskierter Täter

Tankstelle in Barop überfallen

BAROP Eine Tankstelle in Barop ist in der Nacht zu Montag ausgeraubt worden. Der Täter kam mit Maske in den Verkaufsraum und forderte Geld und Zigaretten. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.mehr...

Entscheidung im Rat

H-Bahn soll auch samstags fahren

BAROP Die H-Bahn auf dem Uni-Campus soll künftig auch samstags fahren. Das hat der Rat am Donnerstag mit den Stimmen von SPD, Grünen, Linke/Piraten und FDP/Bürgerliste beschlossen. Und es gab dabei harsche Kritik an den Stadtwerken als Betreiber der H-Bahn, die einen Samstagsbetrieb ablehnt.mehr...

Krückenweg

Stadtbahn touchierte Paketwagen - U42 war unterbrochen

BAROP Wegen eines Unfalls war die Stadtbahn-Linie U42 am Mittwochmittag unterbrochen. Eine Bahn hatte auf dem Krückenweg den Wagen eines Paketdienstes touchiert. Eine halbe Stunde lang konnten drei Stationen nicht angefahren werden. Es kam zu Verspätungen.mehr...