Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

92-Jähriger hängte auf dem Rad alle ab

Radsport: Haarstrang-Rundfahrt

Hombruch Strahlende Gesichter beim Veranstalter der beliebten RTF im Dortmunder Süden, dem RuMC «Sturm Hombruch»: Nachdem im letzten Jahr die Tour im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen war, konnte der 1. Vorsitzende Andreas Schulz und RTF-Wart Georg Zöller mit seinem Team bei Sonnenschein und optimalen Verhältnissen insgesamt 723 Teilnehmer am Start begrüßen. Den Sieg der Mannschaftswertung ging an die Teilnehmer vom Sprinter Waltrop (19 Teilnehmer) vor dem RV Witten (ebenfalls 19 Teilnehmer, aber weniger gefahrene km) und dem Team von Westfalia Sölde (17 Teilnehmer). Robin Deilmann gewann den Preis für den jüngsten Fahrer und bereits zum fünften Mal hintereinander sicherte sich Paul Hein (Jg. 1915) den Sonderpreis für den älteste Teilnehmer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Integrationsbeauftrage in der JVA Dortmund

Integration ist im Haftalltag nicht immer einfach

Dortmund In der JVA treffen viele verschiedene Kulturen aufeinander. Da kann es auch mal zu Reibereien kommen. Das stellt den Arbeitsalltag der Bediensteten vor viele Herausforderungen, gerade in Sachen Integration. Aber es gibt Menschen, die da helfen.mehr...

Dortmunder Ballett tanzt Dantes „Göttliche Komödie“

Ballett lädt ein zum Tanz durch die Hölle

DORTMUND Dantes „Göttliche Komödie“ inspiriert seit 700 Jahren Künstler aller Sparten. Auch der Dortmunder Ballettchef Xin Peng Wang folgt dieser Faszination und inszeniert das Werk in drei Teilen, beginnend mit „Inferno“. Aber wie lässt sich ein so mächtiges, wortgewaltiges Werk in Tanz übersetzen?mehr...

Fahrdienst auf dem Hauptfriedhof

Friedhofs-Mobil muss wieder auf den Prüfstand

Dortmund Alle zwei Jahre muss die Stadt Dortmund das Geld für einen Senioren-Transportdienst auf dem Hauptfriedhof zusammenkratzen. Das Angebot ist so gut, dass es unbefristet weiterlaufen sollte.mehr...

Offene Ateliers in Dortmund mit vielfältigem Angebot

177 Künstler und Galerien präsentieren sich

Dortmund Anlässlich der Veranstaltung Offene Ateliers Dortmund öffnen die Kreativ- und Kunstschaffenden der Stadt Dortmund an zwei Wochenenden im Juni ihre Türen und ermöglichen Einblicke hinter die Kulissen.mehr...

Unfalldaten werden mit „ProDigi“ digital erhoben

Die Unfallaufnahme der Polizei wird digital

Dortmund Im Rahmen des landesweiten Projekts „ProDigi“ sichert die Polizei nach schweren Unfällen digitale Fahrzeugspuren. Dortmund ist als Pilotstandort dabei. Die Daten, die ein Auto speichert, sind zahlreich.mehr...

rnLegenden des Dortmunder Nachtlebens: Der Soundgarden

Früher Party-Mekka, heute Tummelplatz für kleine Kinder

DORTMUND Der Soundgarden war in den 90er-Jahren der Feier-Tempel im Gerichtsviertel. Wo früher wilde Partys stiegen, liegt heute ein ruhiges Neubaugebiet. Doch ganz verschwunden ist die legendäre Großraum-Disko nicht: Viele Anwohner haben ihre ganz persönliche Soundgarden-Geschichte.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden