Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ab 2010 Studium und Ausbildung an der FH parallel

DORTMUND Nicht kleckern, sondern klotzen, und das mit großer Zuversicht: 700 neue Studierende, 35 neue Professoren, acht neue Bachelor-Studiengänge und 65 Firmen im Rücken, die mitziehen: Die Fachhochschule will ein Duales Studium etablieren – also parallele betriebliche Ausbildung und Studium.

Start soll zum Wintersemester 2010/2011 sein. Einen entsprechenden Antrag hat die FH im Rahmen des Wettbewerbs der Landesregierung abgegeben. Das Land soll 500 Plätze fördern (3,3 Mio. Euro/Jahr), die FH selbst will weitere 200 finanzieren. Der Konkurrenz der anderen Bewerber aus fast allen NRW-FH-Standorten sehen die Verantwortlichen gelassen entgegen. Man habe einen großen Zeitvorsprung, weil man unabhängig von der Landesinitiative bereits vor mehr als einem Jahr mit entsprechenden Planungen angefangen habe, so Rektor Prof. Eberhard Menzel. Das, was dabei herausgekommen sei, sei „passgenau“ für die Region und ihren Bedarf. 65 Firmen unterstützen die Initiative. Und zwar „ganz konkret“, nicht nur mit unverbindlichen „Wischi-Waschi-Absichtserklärungen“, so die FH-Spitze.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Parkplatznot im Kreuzviertel

FH-Neubau an der Weisbachstraße erst im April fertig

KREUZVIERTEL Seit einem Jahr baut die Fachhochschule im Innenhof ihres Kreuzviertel-Standorts ein neues Studiengebäude – und blockiert damit 20 der raren Parkplätze im beliebten Innenstadt-Quartier. Doch nun ist ein Ende in Sicht, wenn auch mit Verspätung. Die Arbeiten verzögerten sich aus zwei Gründen.mehr...

Neue Technologien

Dortmund soll Kompetenzzentrum für Rettungsroboter werden

DORTMUND Dortmund will Standort für ein international arbeitendes Kompetenzzentrum werden, das ganz spezielle Roboter entwickelt. Die sollen immer dann eingesetzt werden, wenn es beispielsweise für Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte zu gefährlich wird. Das Ganze ist ein Millionenprojekt.mehr...

Weißbachstraße

Dauerbaustelle verschärft Parkplatznot im Kreuzviertel

DORTMUND Das Kreuzviertel ist bekannt für seine schönen Straßenzüge – und berüchtigt für seinen chronischen Parkplatzmangel. Eine Dauerbaustelle der Fachhochschule (FH) verschärft diese Not derzeit. Anwohner sind genervt. Eine Kreuzviertel-Bewohnerin kritisiert nun die FH.mehr...

An den Westfalenhallen

Fliegerbombe ist entschärft, Sperrung der B1 aufgehoben

DORTMUND Bombenfund an der B1: Bei Bauarbeiten vor den Dortmunder Westfalenhallen ist am Freitag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Blindgänger wurde um kurz nach 19 Uhr entschärft. Die B1 war für gut eine Stunde gesperrt. Auch zwei Hotels mussten geräumt werden.mehr...

Fotostrecke

FH Dortmund: Die besten Bilder vom Tag der offenen Tür

DORTMUND Viele Besucher zog es am Samstag zur Fachhochschule Dortmund. Der Tag der offenen Tür stand auf dem Programm. Wir waren mit der Kamera dabei und zeigen die schönsten Fotos.mehr...

Sonnenstraße

Fachhochschule investiert 2,7 Millionen Euro - Neubau geplant

DORTMUND Es herrscht Platzmangel an der Fachhochschule Dortmund. 2,7 Millionen Euro werden deswegen jetzt in die Verbesserung der Studienbedingungen investiert. Im ersten Schritt der umfangreichen Baumaßnahmen entsteht am Standort Sonnenstraße ein neues Gebäude mit 270 studentischen Arbeitsplätzen.mehr...